Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 25. August 2019 

Nobelpreisträger Prof. Günter Blobel ist Rolf-Sammet-Stiftungsgastprofessor 2002

16.04.2002 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Öffentlicher Vortrag am 22. April / Mitgliederversammlung der Vereinigung von Freunden und Förderern / Alumnus der Universität Frankfurt

FRANKFURT. Der Nobelpreisträger für Medizin des Jahres 1999, Prof. Günter Blobel, ist diesjähriger Rolf-Sammet-Stiftungsgastprofessor der Aventis Foundation. Mit ihm wurde ein herausragender Forscher ausgewählt, der mit seinen Arbeiten fundamentale Aspekte der Zell- und Molekularbiologie aufgeklärt hat.

Die Urkunde übergibt der Vorsitzende der Stiftung, Prof. Uwe Bicker, im Rahmen einer öffentlichen Vortragsveranstaltung der Vereinigung von Freunden und Förderern der Johann Wolfgang Goethe-Universität am 22. April. Prof. Blobel spricht anschließend zur 'Selbstorganisation der Zelle'. Im Verlauf der Woche ist Prof. Blobel in einer Reihe von universitären und außeruniversitären Instituten und Forschungseinrichtungen zu Gast und hält dort Vorlesungen und Seminare. Am Mittwoch, den 24. April, erhält er die Ehrendoktorwürde ('Dr. med.') des Fachbereichs Medizin.

Prof. Günter Blobel forscht und lehrt an der Rockefeller University in New York. In seinen bahnbrechenden Arbeiten hat Blobel seit Beginn der 70er Jahre die molekularen Mechanismen der intrazellulären Sortierung und des Transports von Proteinen auf der Basis der von ihm entwickelten Signalhypothese aufgeklärt und der wissenschaftlichen und medizinischen Welt damit ein grundlegendes Verständnis für biologisches, aber pathologisches Geschehen in der Zelle erschlossen.

Günter Blobel hat den ersten Teil seiner medizinischen Ausbildung am Fachbereich Medizin der Universität Frank- furt absolviert. Über Tübingen führte ihn sein Weg in die Vereinigten Staaten. Blobel ist nicht nur Wissenschaftler, sondern auch Kosmopolit, und - geprägt durch das eigene Erleben der Kriegszeit - Humanist und Mäzen. Sein leidenschaftlicher Einsatz für den Erhalt des deutschen Kulturerbes hat Aufsehen erregt und Maßstäbe gesetzt - vor allem sein Engagement für den originalgetreuen Wiederaufbau der Dresdner Frauenkirche und der Leipziger Universitätskirche.

Jährlich vergibt der Rolf-Sammet-Fund der Aventis-Foundation in Zusammenarbeit mit der Universität Frankfurt eine Stiftungsprofessur an eine herausragende Persönlichkeit, die mit öffentlichen Veranstaltungen für die Universität wirbt.

Rolf-Sammet-Stiftungsprofessur 2002:
Prof. Günter Blobel

Programm

Montag, 22.04.
17:00 h Öffentliche Veranstaltung: Überreichung der Stiftungsprofessur-Urkunde durch Prof. Uwe Bicker (Aventis Foundation); Vortrag: 'Selbstorganisation der Zelle#; Casino, Campus Westend
anschl. Intern: Empfang der Vereinigung von Freunden und Förderern der Universität Frankfurt; Rotunde

Dienstag, 23.04.
10:00 h Besuch am Max-Planck-Institut für Hirnforschung, Frankfurt
14:00 h Besuch des Fachbereichs Medizin, Institute für Biochemie, Physiologie und Pharmakologie
18.15 h Wissenschaftlicher Vortrag am Fachbereich Medizin: 'Protein Targeting'; HS1, Haus 23, Universitätsklinikum, Campus Niederrad; anschließend Stehempfang

Mittwoch, 24.04.
11:15 h Vorlesung am Fachbereich Medizin: "Wie kommen Proteine in oder durch die Membran?"; HS1, Haus 23, Universitätsklinikum, Campus Niederrad
16:00 h Feier zur Ehrenpromotion in Medizin; Überreichung der Urkunde durch Prof. von Jagow; geschlossene Veranstaltung

Donnerstag, 25.04.

10.00 h Besuch am Max-Planck-Institut für Biophysik, Niederrad
14:00 h Besuch am Biozentrum, Institute für Biochemie und Organische Chemie
18:15 h Wissenschaftlicher Vortrag am Biozentrum: 'Protein Targeting'; HS B1, Biozentrum, Campus Riedberg

Freitag, 26.04.
11:00 h Vorlesung am Biozentrum: 'Dialog zwischen Zytoplasma und Zellkern'; HS B1, Biozentrum, Campus Riedberg
14:00 h Besuch Georg-Speyer-Haus

Montag, 29.04.
09:00 h Besuch bei Aventis, Frankfurt-Höchst
14:00 h Besuch am Paul-Ehrlich-Institut, Langen

Informationen: Prof. Dr. Werner Müller-Esterl, Institut für Biochemie; Universitätsklinikum Frankfurt; Tel.: 069-6301 5652; E-Mail: wme@biochem2.de
uniprotokolle > Nachrichten > Nobelpreisträger Prof. Günter Blobel ist Rolf-Sammet-Stiftungsgastprofessor 2002

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/383/">Nobelpreisträger Prof. Günter Blobel ist Rolf-Sammet-Stiftungsgastprofessor 2002 </a>