Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Innovationsforum Multimedia

10.04.1996 - (idw) Universität Paderborn

Innovationsforum Multimedia

Bei Fragen: Prof. Dr. Reinhard Keil-Slawik, Tel.: 05251/60-6411, rks@uni-paderborn.de, http://www.uni- paderborn.de/cs/rks.html.

Weltweite multimediale Informationsinfrastruktur

Innovationsforum Multimedia: Universitaet - Gesamthochschule Paderborn geht an die Oeffentlichkeit

In einer fuer Hochschulangehoerige und die Oeffentlichkeit bestimmten Vortragsreihe informiert die Universitaet - Gesamthochschule Paderborn jetzt ueber Multimedia. Informatikprofessor Dr. Reinhard Keil-Slawig: ,Zum ersten Mal in der Geschichte der Menschheit ist es moeglich, auf der Basis moderner Computertechnologie eine weltumspannende Kommunikationsinfrastruktur aufzubauen, die es gestattet, jahrhundertelang getrennte Medien wie Grafik, Text, Klang und Bewegtbilder zu kombinieren."

Mit der gegenwaertigen Entwicklung des Ausbaus nationaler und internationaler Rechnernetze beginnt ein neues Kapitel in der Medienentwicklung und -nutzung. Ueber die Digitalisierung der Kommunikationswege und Vermittlungsknoten werden Kabel-, Telefon- und Rechnernetze miteinander verbunden. Dadurch ensteht eine weltweite multimediale Informationsinfrastruktur. Multimedia sei die grosse Herausforderung unserer Zeit, so Prof. Keil-Slawig. Herausforderung bedeute dabei, dass es nicht nur ein enormes Innovationspotential gebe, sondern auch eine enorme Fuelle von Problemen, die es zu bewaeltigen gelte.

Um sich dieser Herausforderung zu stellen, hat sich an der Universitaet - Gesamthochschule Paderborn unter dem Namen "Innovationsforum Multimedia Paderborn (IMP)" ein interdisziplinaerer Arbeitskreis gebildet, in dem neben Forschungsgruppen aus verschiedenen Fachbereichen auch Vertreter der zentralen Einrichtungen der Universitaet mitarbeiten.

Die Besonderheit des Innovationsforums Multimedia besteht in der engen Verzahnung von Entwicklungs-, Forschungs- und Dienstleistungsarbeiten. Dies ist erforderlich, um Forschung und Lehre effektiver miteinander zu verknuepfen und um durch kooperative, fachbereichsuebergreifende Lernprozesse ein offenes und effektives Klima fuer innovative Entwicklungen zu schaffen.

Das Innovationsforum Multimedia Paderborn (IMP) organisiert im Sommersemester 1996 eine Vortragsreihe zum Thema "Lehren und Lernen mit Multimedia", in der Dozenten der Universitaet ihre bisherigen Aktivitaeten vorstellen. Diese Vortragsreihe soll zum einen das Bewusstsein fuer die zukuenftige Bedeutung von Multimedia und den damit verbundenen Moeglichkeiten und Problemen foerdern. Zum anderen soll der bereits erreichte Stand dokumentiert und einer interessierten Oeffentlichkeit zugaenglich gemacht werden.

Vortragsreihe Lehren und Lernen mit Multimedia

veranstaltet vom

Innovationsforum Multimedia Paderborn (IMP) der Universitaet - Gesamthochschule Paderborn

Sommersemester 1996 jeweils dienstags um 18:00 Uhr

im Auditorium Maximum der Universitaet - Gesamthochschule Paderborn

23. April Prof. Dr. Ludwig Nastansky (Fachbereich 5/Wirtschaftswissenschaften): Multimedia und Workflow in der virtuellen Organsiation

30. April Dr.-Ing. Ferdinand Ferber (FB 10/Maschinentechnik): MechANIma - Mechanik und Animation

07. Mai Prof. Dr. Gitta Domik (FB 17/Mathematik-Informatik): Computer - Visualisierung

14. Mai Monika Fleischmann (GMD, Gesellschaft fuer Mathematik und Datenverar- beitung): Multimedia in Kunst und Kultur

21. Mai Prof. Dr. Benno Fuchssteiner (FB 17/Mathematik- Informatik): MuPad - Ein parallelverarbeitendes Computeralgebrasystem

04. Juni Dipl.-Ing. Herbert Kania (Audiovisuelles Medienzentrum/AVMZ, Uni-GH): Multimedia - Anspruch an die Gestalter, die Hardware und die Software

11. Juni Prof. Dr. Gerd Tulodziecki (FB 2/Fach Erziehungswissenschaft): Multimedia - Ein Mittel zur Verbesserung von Lehren und Lernen?

18. Juni Prof. Dr. Reinhard Keil-Slawik (FB 17/Mathematik- Informatik): Der elektronische Hoersaal - Forschungsfeld und Zukunftsperspektiven

25. Juni Prof. Dr. Lothar Schneider (FB 6, Fach Hauswirtschaftswissenschaft): Forschungskanal und interaktives Fernsehen

02. Juli Prof. Dr. Volker Schubert (FB 13, Chemie und Chemietechnik) Computergestuetzte Lehre in der Chemieausbildung

10./11. Juli Abschlusspodium: Multimedia und Hochschulentwicklung (Zeit und Ort werden noch bekanntgegeben)


uniprotokolle > Nachrichten > Innovationsforum Multimedia

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/39062/">Innovationsforum Multimedia </a>