Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Ausbildung von Planungsingenieuren an der FH Stralsund

17.04.2002 - (idw) Fachhochschule Stralsund

Die Energieeinsparverordnung, die im Februar dieses Jahres in Kraft getreten ist, hat in der Ausbildung qualifizierter Planungsingenieure einen kaum zu unterschätzenden Stellenwert. Bedenkt man z.B. einerseits, dass bereits heute Häuser gebaut werden können, deren Energiebedarf ganzjährig mit Hilfe der Sonne gedeckt werden kann, andererseits aber Altbauten durchschnittlich doppelt soviel Heizenergie verbrauchen wie Neubauten, so wird die Tragweite dieses neuen Betätigungsfeldes besonders deutlich. Denn nach dieser Ordnung ist sowohl für Neubauten als auch für bestehende Gebäude, die im Zuge einer Modernisierung wesentlich verändert werden, künftig ein Energiebedarfsausweis bzw. Energiepass vorgeschrieben, der wichtige Informationen zu den energetischen Eigenschaften des Gebäudes enthält.
Als eine erste Konsequenz resultiert daraus, dass hier relativ unabhängig von der Konjunkturflaute in der Bauwirtschaft eine zukunftsträchtige Wachstumsbranche entsteht. Darüber hinaus kristallisiert sich damit ein höchst interessantes Tätigkeitsprofil für technisch begabte junge Menschen heraus. Da die Lösung der Probleme eine ganzheitliche rechnergestützte Projektierung (CAD-Projektierung) von Gebäuden und Gebäudetechnik erfordert, setzt das technische Kenntnisse und Freude am Umgang mit dem Computer voraus. Das erforderliche Know-how zur Optimierung und effizienten Auslegung gebäudetechnischer Anlagen kann im Rahmen des Studienganges Technische Gebäudeausrüstung/Facility Management im Fachbereich Maschinenbau der Fachhochschule Stralsund erworben werden. Dieser Studiengang trägt genau diesen neuen Qualifizierungsanforderungen Rechnung. Die Studierenden dieses Studienganges sind die zukünftigen Projektanten von Gebäudetechnik im Sinne der Energieeinsparverordnung. Darüber hinaus sind sie zugleich Bausachverständige, die die Einhaltung dieser Vorschrift nachweisen bzw. überprüfen können.
Erfahrung für die Praxis erwerben die Studenten in den Laboren wie z.B. der Heizungs-, Raumluft- und Sanitärtechnik, CAE/CAD, Gebäudeautomation sowie dem geplanten Labor der Sicherheitstechnik, die mit modernster Technik ausgestattet sind. In diesen Laboren lernen die Studierenden Funktionen, neueste Verfahren kennen, um die Gebäude und die Gebäudetechnik prüfen zu können.
Absolventen des Studienganges Technische Gebäudeausrüstung/Facility Management sind in der Lage, die Gebäudetechnik ganzheitlich zu planen, Planungschecks durchzuführen sowie durch die komplexen bau- und klimatechnischen Messungen die Einhaltung der Vorschriften der Energieeinsparverordnung zu überprüfen.
Abiturienten und junge Leute mit Fachhochschulreife, die sich für diese attraktive und zukunftsträchtige Ausbildungsrichtung interessieren, können jederzeit Verbindung mit uns aufnehmen, um weitere Informationen zu erhalten (E-Mail: Studienberatung@fh-stralsund.de oder Tel.: 03831/ 456532 bzw. Postanschrift: FH Stralsund, FB Maschinenbau, Zur Schwedenschanze 15, 18435 Stralsund)

uniprotokolle > Nachrichten > Ausbildung von Planungsingenieuren an der FH Stralsund

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/394/">Ausbildung von Planungsingenieuren an der FH Stralsund </a>