Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Künftige Pflege der deutschen Rechtschreibung

22.01.1997 - (idw) Institut für Deutsche Sprache

Institut fuer deutsche Sprache (IDS) Mannheim

Presseinformation vom 22.01.1997

Kuenftige Pflege der deutschen Rechtschreibung

Das Institut fuer deutsche Sprache teilt mit, dass in Kuerze die Kommission gebildet wird, die sich im staatlichen Auftrag um die wissenschaftliche Beobachtung und Weiterentwicklung der Rechtschreibung zu kuemmern hat, wie dies zwischen den deutschsprachigen Staaten am 1. Juli 1996 vereinbart wurde. Anders als in gerade verbreiteten irrefuehrenden Meldungen behauptet wird, hat diese Kommission nicht den Auftrag das beschlossene Reformwerk zu korrigieren. Ihre Aufgabe ist es vielmehr, auf die Wahrung einer einheitlichen Rechtschreibung im deutschen Sprachraum hinzuwirken. Sie wird die Einfuehrung der Neuregelung begleiten und die kuenftige Sprachentwicklung beobachten. Falls erforderlich, wird sie, gestuetzt auf diese Beobachtungen, dem Staat Vorschlaege zur Weiterentwicklung des Regelwerks machen. Zu der von Reformgegnern erzeugten Sorge, die beschlossene Rechtschreibrefom werde schon vor ihrer endgueltigen Umsetzung repariert oder korrigiert, besteht also kein Anlass.

uniprotokolle > Nachrichten > Künftige Pflege der deutschen Rechtschreibung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/39452/">Künftige Pflege der deutschen Rechtschreibung </a>