Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 15. Juli 2019 

Software und Hardware für automatisierte, PC-basierende Mess- und Prüfabläufe auf der HMI

17.04.2002 - (idw) Fachhochschule Kaiserslautern

Zusammenfassung:
Am Stand "Innovatives Rheinland-Pfalz" (B14) in Halle 18, Forschung und Technologie, wird die Software PROMETEUS vorgestellt, ein universelles Werkzeug zur Automatisierung von Mess-, Regel- und Steuerabläufen. PROMETEUS ist Ergebnis einer Zusammenarbeit der Firma GHL GmbH & CoKG und des Kompetenzzentrums Mechatronische Systeme der Fachhochschule Kaiserslautern.

Die von GHL GmbH & CoKG, Kaiserslautern - Spezialist für kundenspezifische Elektronikentwicklung - neu vorgestellte Software Prometeus (PROcessing - MEasuring - TEsting - Universal Solutions) ist ein universelles Werkzeug und automatisiert auf besonders einfache und elegante Weise Prozesse wie Mess-, Regel- und Steuerungsabläufe. Prometeus wird in nahezu allen Industriebereichen wie Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik sowie in Produktionsüberwachung, Qualitätssicherung, Labor und Entwicklung eingesetzt und besticht durch sein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis.

Der besondere Nutzen von Prometeus erschließt sich durch die einfache und intuitive Bedienung, die bereits nach kurzer Einarbeitungszeit beherrscht wird. Der Benutzer konzentriert sich wieder vielmehr auf seine Automatisierungsaufgabe als auf die programmiertechnischen Einzelheiten und erhöht dadurch seine Produktivität. Für Anwender ist besonders nützlich, dass die Hardwarekomponenten vieler namhafter Hersteller von der Software unterstützt werden. Zum einen können nun viele vorhandene Komponenten weiter verwendet werden, zum anderen können herstellerunabhängig die Geräte eingesetzt werden, welche die Applikation bestmöglich unterstützen. Deshalb gelingt mit Prometeus, das unter den Microsoft-Betriebssystemen Windows NT/2000/98/ME läuft, die Verknüpfung von beliebiger Hardware über eine Bedienoberfläche besonders einfach. Auch komplexe Automatisierungsaufgaben können prompt und zielgerichtet umgesetzt werden.

Über den integrierten Hardware-Explorer wird die vorhandene Hardware aus der umfangreichen Datenbank ausgewählt. Alle Geräte sind bereits mit Grundeinstellungen so abgelegt, dass langwierige Einstellungen entfallen können. Die Bedienoberfläche passt der Benutzer per Drag&Drop seinen Wünschen oder Vorstellungen an und wählt je nach Bedarf die Ein- und Ausgabemöglichkeiten aus dem großen Standardprogramm aus. Hierbei ist es unerheblich, ob es sich um Tastatur, Maus, Bildschirm, Touchpad, Touchscreen, Sprache, Email, SMS oder ähnliches handelt.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielseitig: Dazu gehören das Messen, das voll-, teilautomatische oder händische Testen, Messen und Steuern bei Dauertests, die Einstellung, Abgleich und Parametrierung von elektronischen Geräten oder Schaltungen auf dem Prüfstand, die Qualitätskontrolle on- oder offline und viele weitere. Das Service-Team von GHL unterstützt alle Anwender dabei schnell und unbürokratisch bei der Lösung ihrer Messaufgaben und greift hierbei auf großes Elektronik-Know-How und Messtechnikerfahrung zurück. Auf Wunsch werden auch vollständig konfigurierte Komplettsysteme (Hard- und Software) angeboten.

Weitere Informationen sind auch unter www.ghl-kl.de zu finden.
uniprotokolle > Nachrichten > Software und Hardware für automatisierte, PC-basierende Mess- und Prüfabläufe auf der HMI

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/402/">Software und Hardware für automatisierte, PC-basierende Mess- und Prüfabläufe auf der HMI </a>