Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Ehrensenator Späth

29.04.1998 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

FSU-Mediendienst

An der Uni Jena: Lothar Spaeth wird Ehrensenator

Jena. (29.04.98) Dr. h. c. Lothar Spaeth (60), Vorstandsvorsitzender der Jenoptik AG, wird am 18. Mai Ehrensenator der Friedrich-Schiller-Universitaet Jena. Die Festrede bei der Veranstaltung in der Aula der Universitaet (18. Mai, 18.15 Uhr) haelt Bundesfinanzminister Theodor Waigel ueber "Die Zukunft der neuen Bundeslaender im Herzen eines zusammenwachsenden Europas'; die Laudatio auf den neuen Ehrensenator obliegt Prof. Dr. Gottfried Willems als Konzilsvorsitzendem der Universitaet.

Lothar Spaeth habe sich "nicht nur um das regionale, nationale und internationale Ansehen der Universitaetsstadt Jena verdient gemacht, sondern sich von Anfang an seines Hierseins auch in besonderer Weise um das Anliegen der Universitaet gekuemmert", heisst es in der Begruendung des Senats der Universitaet Jena. Ausserdem habe der ehemalige Ministerpraesident Baden-Wuerttembergs mit seinem "ueberaus umfangreiches Erfahrungswissen auf verschiedenen politischen und oekonomischen Feldern der Friedrich-Schiller-Universitaet" zur Seite gestanden. Der Senatsbeschluss, Lothar Spaeth zum Ehrensenator zu ernennen, fiel in der Sitzung vom 20. Januar dieses Jahres einstimmig.

uniprotokolle > Nachrichten > Ehrensenator Späth

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/40341/">Ehrensenator Späth </a>