Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. April 2014 

Erstes Kolleg für Promovierende in Deutschland gegründet

13.02.1998 - (idw) Universität Hamburg

Erstes Kolleg fuer Promovierende in Deutschland gegruendet

Aufgrund einer Anregung der Hochschulrektorenkonferenz ist am Fachbereich Sprachwissenschaften der Universitaet Hamburg unlaengst das erste deutsche Promovierendenkolleg gegruendet worden. Rund 100 Doktoranden und Lehrende nahmen an der Gruendungsversammlung teil und waehlten Prof. Dr. Johann N. Schmidt vom Englischen Seminar zum Sprecher. Das Kolleg soll allen zugelassenen Doktorandinnen und Doktoranden des Fachbereichs Gelegenheit zum wissenschaftlichen Austausch bieten und damit zur Verbesserung des Doktorandenstudiums beitragen. Neben allgemeinen Informationsveranstaltungen (zum Beispiel ueber Stipendien, Tagungen, Publikationsmoeglichkeiten und berufliche Orientierung) sollen interdisziplinaere Arbeitsgruppen gebildet werden, um Gegenstands- und Problembereiche aus den Dissertationen, aber auch Methoden- und hochschulpolitische Fragen zu behandeln. Ein "Doktorandenzimmer" wird als Arbeitsraum fuer Kleingruppen und als Informationsbuero mit Handbibliothek dienen. Das Kolleg wird zwei Jahre lang erprobt.

uniprotokolle > Nachrichten > Erstes Kolleg für Promovierende in Deutschland gegründet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/40414/">Erstes Kolleg für Promovierende in Deutschland gegründet </a>