Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Universität Karlsruhe bildet hervorragend in Elektrotechnik, Physik und Mathematik aus

01.08.1997 - (idw) Universität Fridericiana Karlsruhe (T.H.)

Nr. 070 / 1. August 1997 / sho

Modellstudie des Wissenschaftsrates:

Universitaet Karlsruhe bildet hervorragend in Elektrotechnik, Physik und Mathematik aus

In der Ausbildung fuer Studierende der Elektrotechnik, Physik und Mathematik erbringt die Universitaet Karlsruhe im Vergleich zu anderen deutschen Hochschulen Spitzenleistungen: Zu diesem Ergebnis kommt die Modellstudie ,Finanzstatistische Kennzahlen ausgewaehlter Studiengaenge" des Wissenschafts-rates, an der sich insgesamt elf Hochschulen unterschiedlichen Typs aus acht Bundeslaendern beteiligt haben. Ziel der Studie war es, universitaere Leistungen transparent zu machen, um den Ressourceneinsatz optimal steuern zu koennen.

Insgesamt wurden sechs Studiengaenge ausgewertet, wobei die Universitaet Karlsruhe als Technische Hochschule mit den drei Studiengaengen Elektrotechnik, Physik und Mathematik beteiligt war. Erhoben wurden die Ausgaben pro Student/Studentin, pro Absolvent und pro Studienplatz. Ergaenzend wurden die Drittmittel und Promotionen je Professur, Absolventen je Studienanfaenger sowie Betreuungsrelationen dargestellt.

Mit ihrer Beteiligung an der Modellstudie hat die Universitaet Karlsruhe wie bereits bei zahlreichen anderen Projekten des Rankings und der Evaluationen gezeigt, dass sie jederzeit zur Offenlegung ihrer Leistungen bereit ist. Allerdings hat sie ebenso wie die Universitaet Tuebingen und im Gegensatz zu den anderen beteiligten Hochschulen Wert darauf gelegt, die Ausgaben fuer Lehre und Forschung zu trennen und nur diejenigen Aufwendungen dem Studienplatz zuzurechnen, die der Lehre dienen.

Zu den Ergebnissen, die die Leistung eines Studiengangs dokumentieren, im einzelnen: Bei der Kennzahl ,Absolventen je Studienanfaenger" schneiden die Karlsruher Elektrotechnik und die Physik im Vergleich zu den anderen beteiligten Hochschulen weit ueberdurchschnittlich ab, das heisst in der Elektrotechnik erreichen 85 Prozent der Anfaenger das Abschlussdiplom, in der Physik 70 Prozent. Bei der Kennzahl ,Promotionen je Professur" liegt die Karlsruher Elektrotechnik weit ueber dem Mittelwert. Wie die Modellstudie weiter zeigt, werden diese Leistungen bei einer im Vergleich zu anderen Universitaeten unterdurch-schnittlichen Ausstattung erbracht.

Mit diesen Ergebnissen zur Qualitaet ihrer Ausbildung in den Studiengaengen Elektrotechnik, Physik und Mathematik setzt die Universitaet Karlsruhe eine Reihe hervorragender Positionierungen bei Hochschulrankings fort: So erhielt die Karlsruher Informatik-Ausbildung bei einer Umfrage, die im Auftrag der Zeitschrift ,Computerwoche" unter rund 1.100 Fuehrungskraeften in Deutschland, OEsterreich und der Schweiz durchgefuehrt wurde, die besten Noten. Ebenso erreichte die Fakultaet fuer Informatik der Fridericiana beim ,Uni-Test" des Nachrichtenmagazins ,Focus" den Spitzenplatz, fuer den 1.223 Studierende der Informatik, 89 Informatikprofessoren aus ganz Deutschland und 503 Personalchefs fuehrender Unternehmen befragt worden waren. Nach einer Studie unter Personalentscheidern zaehlt die Fridericiana mit der RWTH Aachen zu den besten universitaeren Ingenieurschmieden in der Bundesrepublik.

uniprotokolle > Nachrichten > Universität Karlsruhe bildet hervorragend in Elektrotechnik, Physik und Mathematik aus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/40631/">Universität Karlsruhe bildet hervorragend in Elektrotechnik, Physik und Mathematik aus </a>