Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Erstmals Stipendium für Student der Universität der Bundeswehr

30.07.1997 - (idw) Universität der Bundeswehr München

Die Studienstiftung des deutschen Volkes, Bonn, hat Leutnant Ingo Geisler von der Universitaet der Bundeswehr Muenchen mit einem Stipendium ausgezeichnet. Damit ist er der erste Student der Universitaet, der seit ihrem fast 25jaehrigen Bestehen ein Stipendium erhaelt.

Ueblicherweise ist mit dem Stipendium eine finanzielle Foerderung in Hoehe von DM 1.200,-- monatlich verbunden, welche nicht zurueckgezahlt werden muss. Da Leutnant Geisler als Heeres-Offizier jedoch ueber ein geregeltes monatliches Einkommen verfuegt, erhaelt er diese finanzielle Foerderung nicht. Er wird aber alle weiteren Foerderungen der Studienstiftung, die im ideellen Bereich angesiedelt sind, erhalten. Diese beinhalten insbesondere die Beratung und Betreuung durch einen Vertrauensdozenten, die Teilnahme an den jaehrlich stattfindenden Sommerakademien und das Herstellen von Kontakten zur Politik und zur Wirtschaft.

Die Studienstiftung des deutschen Volkes ist die groesste Foerderorganisation in der Bundesrepublik Deutschland und wird als eingetragener Verein finanziell vom Bund, den Laendern und Kommunen, vom Stifterverband für die Deutsche Wirtschaft, einer Vielzahl von Stiftungen und über 6.000 privaten Sponsoren getragen. Sie foerdert zur Zeit ca. 5.000 Stipendiaten und nimmt jaehrlich etwa 1.000 Studierende neu in die Foerderung auf.

Von den vorgeschlagenen Bewerbern wird erwartet, dass sie sich durch Leistung, Initiative und Verantwortung besonders auszeichnen. Darueber hinaus sollen sie Aktivitaeten und vitale Interessen, die sich nicht auf das Studienfach allein beschraenken, entwickelt haben und weiter ausbauen. Diese Voraussetzungen erfuellte Leutnant Geisler in besonderem Masse. Er hat die Vordiplompruefung des Studienganges Bauingenieurwesen als Zweitbester bestanden. Schon waehrend seiner Schulzeit war er aktiv in der Schuelermitverwaltung taetig. Waehrend seines bisherigen militaerischen Werdeganges wurde er mehrmals zur Vertrauensperson fuer die jeweilige Dienstgradgruppe gewaehlt. Darueber hinaus fuehrte er die Rettungsschwimmausbildung in seiner Einheit durch.

uniprotokolle > Nachrichten > Erstmals Stipendium für Student der Universität der Bundeswehr

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/40636/">Erstmals Stipendium für Student der Universität der Bundeswehr </a>