Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Wahlen an der Universität

22.01.1997 - (idw) Universität zu Köln

15/97

Wahlen an der Universitaet

An der Koelner Universitaet wird in der Zeit vom 28. bis zum 30. Januar 1997 jeweils von 8.00 bis 18.00 Uhr wieder gewaehlt. Neu zu bestimmen sind die Vertreter fuer die Fachbereichsraete, die an der Universitaet zu Koeln den Namen Engere Fakultaet fuehren. Sie werden von allen Gruppen der Universitaet - Universitaetsprofessoren, wissenschaftliche Mitarbeiter, Studenten und nichtwissenschaftliche Mitarbeiter - gewaehlt. Zu bestimmen sind an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen, der Rechtswissenschaftlichen, der Medizinischen, der Philosophischen, der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, der Erziehungswissenschaftlichen und der Heilpaedagogischen Fakultaet je neun Professoren, zwei wissenschaftliche Mitarbeiter, drei Studenten und zwei nichtwissenschaftliche Mitarbeiter. Zusaetzlich stimmen die Studenten ueber ihre Vertretung im Konvent (sieben) und im Senat (zwei) der Hochschule ab. Diese Neuwahl ist erforderlich, da die studentischen Vertreter ihr Mandant in den gewaehlten universitaeren Gremien jeweils nur ein Jahr ausueben. Fuer die weiblichen Mitglieder aller Gruppen in der Universitaet steht zeitgleich noch ein weitere Wahl an. Gewaehlt wird von ihnen die Kommission fuer die Gleichstellung von Frauen, die sich aus je zwei Professorinnen, wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Studentinnen sowie nichtwissenschaftlichen Mitarbeiterinnen zusammensetzt.

Die verschiedenen Gremien der Hochschule, die durch die Wahlen neu besetzt werden, haben unterschiedliche Aufgaben. Die Engere Fakultaet ist insbesondere fuer alle Forschung und Lehre betreffenden Angelegenheiten zustaendig. Der Konvent waehlt unter anderem den Rektor und die drei Prorektoren. Der Senat ist fuer solche Angelegenheiten in Forschung, Lehre und Studium zustaendig, die die gesamte Hochschule oder Zentrale Einrichtungen betreffen oder die von grundsaetzlicher Bedeutung sind. Die Kommission zur Gleichstellung von Frauen waehlt aus ihrer Mitte die Frauenbeauftragte der Universitaet, die Aufgaben der Frauenfoerderung auch fuer die Studentinnen und die nichtwissenschaftlichen Mitarbeiterinnen wahrnimmt.

Verantwortlich: Dipl.-Pol. Frank Krabbe

uniprotokolle > Nachrichten > Wahlen an der Universität

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/40809/">Wahlen an der Universität </a>