Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Oi-Stress für Studenten

02.10.1996 - (idw) Technische Universität Clausthal

"Oi-Stress" für Clausthaler Informatik-Studenten

Europa findet auch in der Lehre statt

Clausthaler Informatikstudenten lernen früh, auf internationalem Parkett sich zu bewegen. Einzigartig in Deutschland ist das vom Clausthaler Institut für Informatik gemeinsam mit der niederländischen Technischen Universität Delft und der belgischen Universität Gent angebotene Seminar für Studenten im Hauptstudium. In der Woche vom 7. bis 11. Oktober werden die Clausthaler in Delft unter der Herausforderung der fremden Universität und in Englisch vor den holländischen und belgischen Kommilitonen ein Referat zum Thema "Parallelverarbeitung" halten. Keine leichte Aufgabe, die "Nerven" und Sprachkenntnisse trainiert.

Was versteckt sich hinter dem Seminarthema? Parallelrechner können mehrere Rechenschritte gleichzeitig auszuführen und werden in zunehmenden Maße für komplexe Steuerungsvorgänge benötigt und für umfangreiche Berechnungen eingesetzt, wie sie für eine Verbesserung der Wettervorhersage erforderlich sind.

Es ist bereits die dritte Veranstaltung dieser Art im laufenden Jahr. Im Januar fand ein Seminar zusammen mit Studenten aus Delft in Buntenbock bei Clausthal, und im Juni ein Seminar in Posen in Polen zusammen mit Studenten der dortigen Technischen Universität statt. Die Initiatoren, Professor Dr. Klaus Ecker und PhD Gerhard Joubert stellen erfreut fest, wie gut die Veranstaltung von den Studenten angenommen wird. Die Herausforderung wirkt motivierend. "Oi-Stress", im Unterschied zum negativen " Dis-Streß", nennen Mediziner solche, positiv erlebten Anstrengungen.

uniprotokolle > Nachrichten > Oi-Stress für Studenten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/40831/">Oi-Stress für Studenten </a>