Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. September 2014 

Festprogramm: 5 Jahre FH Schmalkalden

09.09.1996 - (idw) Fachhochschule Schmalkalden

Mediendienst der FH Schmalkalden

Festprogramm: Leistungsspektrum der Hochschule soll deutlich werden

Die FHS feiert ihr Jubilaeum mit den Buergern aus Stadt und Region

Schmalkalden (fhs) Mit einem anspruchsvollen Festprogramm begeht die Fachhochschule Schmalkalden im Oktober ihren fuenften ,Geburtstag". Die Veranstaltungen wenden sich nicht nur an Hochschulangehoerige, sondern vor allem auch an die Buerger der Stadt und der Region.

Den Auftakt bildet das 3. Forum Schmalkalden am 1. Oktober `96 im Riesensaal des Schlosses Wilhelmsburg unter dem Titel ,Hochschulen in Deutschland - Forschung und Lehre fuer das naechste Jahrtausend".

,Nach fuenf Jahren richtet sich unser Blick natuerlich mehr nach vorn auf projektierte Ziele als zurueck auf bereits Erreichtes", erklaert FHS-Rektor Prof. Dr. Jens Goebel die Themenwahl, ,wir wollen mit dieser Veranstaltung einen konstruktiven und kritischen Beitrag zur aktuellen Diskussion ueber die deutsche Hochschulbildung leisten." In diesem Rahmen findet auch die feierliche Inauguration des neuen Fachbereichs Wirtschaftsrecht statt.

Namhafte Referenten werden virulente Fragen eroertern: Prof. Clemens Klockner (Wiesbaden), stellvertretender Vorsitzender der Hochschulrektorenkonferenz, entwickelt Perspektiven zur Fortentwicklung der Lehre, und Dr. Martin Grabert (Bruessel), Leiter der Koordinierungsstelle EG der Wissenschaftsorganisationen, beleuchtet die Qualitaet deutscher Hochschulforschung im europaeischen Kontext. Anforderungen der Wirtschaft an Hochschulabsolventen postuliert der Frankfurter Unternehmensberater Dirk Pfeil, und Lutz Tantow von der NordLB in Hannover erlaeutert die Aktivitaeten seines Hauses auf dem Gebiet des Wissenschaftssponsorings.

UEber die strukturellen Aufgaben einer Hochschule in ihrer Region referiert der Hausherr Prof. Dr. Jens Goebel selbst. Besonders freut sich Goebel darueber, dass der Thueringer Wissenschaftsminister Dr. Gerd Schuchardt nicht nur die Schirmherrschaft ueber das 3. Forum Schmalkalden uebernommen hat, sondern seiner jungen Fachhochschule auch mit einem eigenen Redebeitrag die Ehre erweist. Darin wird sich Schuchardt mit der bisherigen und kuenftigen Entwicklung der Hochschullandschaft im Freistaat befassen.

Ohne ,grossen Bahnhof" kommt eine Woche spaeter die Studentenschaft aus. Sie plant fuer den 7. bis 9. Oktober `96 drei Kultur- und Sportveranstaltungen an der Hochschule, darunter ein Konzert mit Vicki Vomit & Band am 8. Oktober in der Mensa.

Einen Beitrag zum Lutherjahr in Schmalkalden leistet die FHS am 10. Oktober `96 mit dem Vortrag der Dresdener Germanistin Anke Mueller. Sie will einen Bezug zwischen dem Leben und Wirken des grossen Reformators zur Verantwortlichkeit des Menschen im technischen Zeitalter herstellen.

Bei der Ausstellung ,Moderne Zeiten - Gesunde Zeiten?", die vom 16. bis 22. Oktober `96 in Zusammenarbeit mit der Landeskirche Kurhessen-Waldeck und der Evang. Lutherischen Kirche in Thueringen im Haus G der FHS gezeigt wird, stehen die gesundheitlichen Auswirkungen moderner Industrie- und Bueroarbeit im Blickpunkt. Projektnachmittage und Kulturveranstaltungen runden das Programm ab. Die Schirmherrschaft ueber diese Veranstaltung hat Thueringens Sozialministerin Irene Ellenberger inne.

Schliesslich rundet ein ,Tag der Forschung" an der FHS, der zugleich als Hochschulinformationstag fuer Studienbewerber dient, das Festprogramm am 25. Oktober `96 ab. Forschungsleistungen aus der FH Schmalkalden und benachbarter Hochschulen werden in Haus G der FHS praesentiert, und parallel dazu stellen in der Aula Wissenschaftler ausgewaehlte Projekte in Vortraegen vor. Ihre Themengebiete stammen naturgemaess aus den vier Fachbereichen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau und Wirtschaft.

Man koenne durchaus stolz sein auf dieses ambitionierte Programm, meint Rektor Jens Goebel: ,Wir machen in diesen vier Wochen das ganze Leistungsspektrum unserer Hochschule transparent." Nicht zuletzt dokumentiere man damit auch den Anspruch, geistiges Zentrum der Rhoen-Rennsteig-Region zu sein.

Programmuebersicht:

Dienstag, 1. 10. 96, ab 13:00 Uhr Schloss Wilhelmsburg 3. Forum Schmalkalden: Hochschulen in Deutschland - Forschung und Lehre fuer das naechste Jahrtausend Akademische Festveranstaltung

Montag, 7. 10. - Mittwoch, 9. 10. 96, FH Schmalkalden Kultur- und Sportveranstaltungen der Studentenschaft

Donnerstag, 10. 10. 96, 17:00 Uhr Aula der FH Schmalkalden Vortrag zum Lutherjahr: ,Ob gleich aller Welt Gewalt unser waere". Von Visionen und Sachzwaengen - das 20 Jahrhundert und Martin Luther Anke Mueller, TU Dresden

Mittwoch, 16. 10. - Dienstag, 22. 10. 96, Haus G der FH Schmalkalden und andere Orte: Moderne Zeiten - Gesunde Zeiten? Ausstellung und Projektwoche in Zusammenarbeit mit der Landeskirche Kurhessen-Waldeck und der Evang. Lutherischen Kirche in Thueringen

Freitag, 25. 10. 96, Haus G und Aula der FH Schmalkalden Tag der Forschung und Hochschulinformationstag Projekt-Ausstellung und Fachvortraege

Weitere Auskuenfte: Wolfgang Hirsch, Oeffentlichkeitsarbeit der FH Schmalkalden, Belchhammer, 98574 Schmalkalden, Tel.: 03683/688-128, Fax: -127, e-mail: hirsch@vera.fh-schmalkalden.de


uniprotokolle > Nachrichten > Festprogramm: 5 Jahre FH Schmalkalden

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/40899/">Festprogramm: 5 Jahre FH Schmalkalden </a>