Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Grünes Licht für virtuellen Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

11.07.2002 - (idw) Universität Leipzig

Institut für Wirtschaftsinformatik der Uni Leipzig an Entwicklung des Internet-Weiterbildungs-
Studienganges maßgeblich beteiligt


Prof. Dr. Dieter Ehrenberg Institut für Wirtschaftsinformatik der Uni Leipzig an Entwicklung des Internet-Weiterbildungs-
Studienganges maßgeblich beteiligt

Auf der am 11. Juli 2002 in Frankfurt/M. durchgeführten Beratung des Lenkungsausschusses des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten "Bildungsnetzwerkes Winfoline" gaben die an diesem Projekt beteiligten Institute für Wirtschaftsinformatik der Universitäten Leipzig, Kassel, Göttingen und Saarbrücken grünes Licht für den Beginn des bundesweit zur Einführung vorgesehenen virtuellen Masterstudienganges "Master of Science in Information Systems". Nach der erfolgreichen Akkreditierung besteht ab Oktober 2002 die Möglichkeit, unter Nutzung des Internets mit für das Selbststudium geeigneten Lehrmaterialien (Vorlesungen, Web Based Trainings) einen zertifizierten Hochschulabschluss im Bereich der Wirtschaftsinformatik zu erlangen.

Der berufsbegleitende Weiterbildungsstudiengang richtet sich an Interessenten aus sämtlichen Fachrichtungen, die bereits einen Diplom- oder Masterabschluss erworben haben und eine Weiterqualifikation im Bereich der Wirtschaftsinformatik anstreben.

Nach Abschluss des Grundlagenstudiums können die Teilnehmer durch individuelle Kombination vielfältiger Online - Lehrveranstaltungen ihr Schwerpunkt- und Wahlstudium weitestgehend selbst gestalten. Selbstverständlich erhalten sie dabei Unterstützung und Betreuung durch erfahrene Teletutoren auf der Basis internetbasierter Kommunikationsmedien.

Die seit vier Jahren erprobten und bewährten Lernangebote werden durch regelmäßige Projektseminare und Präsenzphasen an den Lehreinrichtungen vervollständigt.

Professor Ehrenberg, Direktor des Institutes für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig, weist besonders auf die Eignung dieses neuen Weiterbildungsangebotes für weibliche Absolventinnen hin. "Wir haben festgestellt, dass der Anteil der Frauen an dem als "Männersache" angesehenen Studium der Wirtschaftsinformatik bei der neuen Form des virtuellen Studienganges höher ist als im Direktstudium", untermauert er seine Erfahrungen.

Allgemein sei ein großes Interesse an dem neuen, zeitgemäßen Bildungsnetzwerk festzustellen, so dass ihm für eine erfolgreiche Einführung des virtuellen Masterstudienganges nicht bange sei.
Die Immatrikulation für den Weiterbildungsstudiengang erfolgt an der Universität Göttingen.

Detaillierte Informationen zu Inhalten, Kosten und zur Einschreibung für den Weiterbildungsstudiengangs sowie Beispiele der angebotenen Online-Lehrveranstaltungen erhalten Interessenten unter www.winfoline.de.

weitere Informationen: Prof. Dr. Dieter Ehrenberg
Tel. (03 41) 9 73 36 06
E-mail: kkaftan@wifa.uni-leipzig.de
uniprotokolle > Nachrichten > Grünes Licht für virtuellen Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/4115/">Grünes Licht für virtuellen Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik </a>