Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. September 2014 

Informationsverarbeitung in den Geisteswissenschaften

16.07.1997 - (idw) Universität zu Köln

116/97

Informationsverarbeitung in den Geisteswissenschaften

Neues Studienangebot an der Universitaet zu Koeln

Ab Wintersemester 1997/98 kann an der Philosophischen Fakultaet der Universitaet zu Koeln Informationsverarbeitung als Haupt- und Nebenfach im Rahmen des Magisterstudiums studiert werden. Informationsverarbeitung ist eine praktische Informatik der Geisteswissenschaften; sie umfasst den Einsatz informationsverarbeitender Systeme im sprachlichen, im sprachwissenschaftlichen und im historisch-kulturwissenschaftlichen Bereich. Daraus ergeben sich die philologisch-sprachwissenschaftliche und die historisch-kulturwissenschaftliche Akzentuierung. Auf diese Weise bezieht sich die Informationsverarbeitung auf das Faecherspektrum, das die Philosophische Fakultaet anbietet. Der Forschungsschwerpunkt der sprachlichen Informationsverarbeitung ist linguistische Technologie, d.h. die Umsetzung linguistischer Theorien fuer maschinelle Sprachverarbeitung. Die sprachliche Informationsverarbeitung kooperiert interdisziplinaer mit geisteswissenschaftlichen Nachbardisziplinen und bildet Studenten der Geisteswissenschaften in sprachwissenschaftlicher und philologischer Informationsverarbeitung aus. Die sprachliche Informationsverarbeitung vermittelt anhand von ausgewaehlten Problemen natuerlicher Sprachen die notwendige Basistechnologie (Programmiersprachen, Softwaretechnologie, Problemloesungsstrategien u.a.) und beschaeftigt sich darueber hinaus mit folgenden Schwerpunkten:

- Maschinelle/Maschinengestuetzte Lexikographie

- Information und Dokumentation

- Maschinelle/Maschinengestuetzte UEbersetzung

- Natuerlichsprachliche Dialogschnittstellen

- Kuenstliche Intelligenz

- Computergestuetzter Unterricht

- Entwicklung geisteswissenschaftlicher Tools

- Kommunikation in vernetzten Systemen

Verantwortlich: Dr. Wolfgang Mathias

Fuer Rueckfragen steht Ihnen Professor Dr. Juergen Rolshoven unter der Telefonnummer 0221 470 4170, der Fax-Nummer 0221 47o 5193 und der Email-Adresse rols@spinfo.uni-koeln.de zur Verfuegung.

Fuer die UEbersendung eines Belegexemplares waeren wir Ihnen dankbar.

uniprotokolle > Nachrichten > Informationsverarbeitung in den Geisteswissenschaften

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/41391/">Informationsverarbeitung in den Geisteswissenschaften </a>