Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Jenaer Psychologen geben neue Zeitschrift heraus

21.01.1997 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

"soziale wirklichkeit" Jenaer Psychologen geben neue Zeitschrift heraus

Eine neue wissenschaftliche Zeitschrift meldet sich aus Jena zu Wort - die "soziale wirklichkeit". Die "jenaer blaetter fuer so- zialpsychologie und angrenzende wissenschaften" - so der Unter- titel - werden von Thomas Fahrig und Friedrich Funke vom Insti- tut fuer Psychologie der Friedrich-Schiller-Universitaet Jena her- ausgegeben. Die "soziale wirklichkeit" versteht sich als eine sozial-wissenschaftliche, von Haus aus sozialpsychologische Fachzeitschrift, die die Grenzen ihrer Disziplin in zwei Rich- tungen uebertreten will. Zum einen geht es ihr um die Etablierung interdisziplinaerer Dis- kurse zu sozialwissenschaftlichen Fragestellungen. Konzeptionel- les Ziel der Arbeit der Redaktion und des internationalen Bei- rates ist es dabei ausdruecklich nicht, die jeweiligen diszipli- naeren Denkweisen zu vermischen und damit in Beliebigkeit zu verfallen. Vielmehr geht es ihr darum, thematische Schwerpunkte disziplinuebergreifend zu diskutieren. Es soll die Moeglichkeit eroeffnet werden, dass die Fachwissenschaften sich gegenseitig be- fruchten und so ihre jeweils besondere analytische Kraft im Wis- sensstreit potenzieren. Zum anderen will die "soziale wirklichkeit" Raum geben fuer das Unsagbare, fuer Ideen und Gedanken, gegen die sich die Ausdrucks- form Artikel sperrt. Anders gesagt, sollen neben harten und qua- litativ hochwertigen wissenschaftlichen Artikeln auch kuenstleri- sche Stilformen in die Themenschwerpunkte der einzelnen Hefte integriert werden: Essays, Poesie oder etwa Comics. Dass fuer die- se Kommunikationsformen der thematische Bezug zum wissenschaft- lichen Erkenntnisinteresse gefordert wird, ist Teil der Redak- tionsphilosophie. Die "soziale wirklichkeit" erscheint mit vier Heften pro Jahr, die jeweils unterschiedlichen Themenschwerpunkten gewidmet sind. Geplant sind beispielsweise Hefte zur Virtuellen Realitaet, zum Antisemitismus, zu psychologischen Zeitphaenomenen und zur Ethik in der Sozialwissenschaften. Neben diesen zentralen Themen wer- den regelmaessig Rezensionen zu aktuellen sozialwissenschaftlichen Publikationen veroeffentlicht, neue Forschungsprojekte vorge- stellt sowie Tagungen und Kongresse angekuendigt. Hinweis fuer die Medien

Vor wenigen Tagen ist das erste Heft der sozialpsychologischen Zeitschrift "soziale wirklichkeit" erschienen. Aus diesem Anlass laden die Herausgeber Thomas Fahrig und Friedrich Funke die Ver- treterinnen und Vertreter der Medien zu einem Empfang ein. Er findet statt am Donnerstag, 23. Januar 1997, um 15.00 Uhr im Institut fuer Psychologie, Am Steiger 3, Haus 1, Raum 9 (Erdge- schoss).

Die Herausgeber praesentieren das erste Heft und stehen fuer Fragen/Interviews zur Verfuegung.

uniprotokolle > Nachrichten > Jenaer Psychologen geben neue Zeitschrift heraus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/41454/">Jenaer Psychologen geben neue Zeitschrift heraus </a>