Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 17. Oktober 2019 

Leuchten ohne Licht

09.12.1996 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Mediendienst 12 - 1996

Thema 5

Leuchten ohne Licht

Die Einfuehrung eines Qualitaetsmanagements brachte einem mittelstaendischen Unternehmen eine neue Produktserie: Langnachleuchtende Beschichtungen, die zum Beispiel fuer Sicherheitssysteme in Flughaefen eingesetzt werden und auch bei Stromausfall leuchten.

Qualitaetsmanagment heisst ein Zauberwort der modernen Unternehmensfuehrung. Mit Magie hat das allerdings weniger zu tun, vielmehr mit Organisation und Systematisierung. Nicht nur grossen Firmen kann konsequentes Qualitaetsmanagement zu Leistungsspruengen verhelfen. Die Einfuehrung eines Qualitaetsmanagements mit abschliessender Zertifizierung nach DIN ISO 9001 ff fuehrte bei einem mittelstaendischen Siebdruckunternehmen, der Firma Bischoff, zu erstaunlichen Ergebnissen: Neben Kosten- und Zeitersparnis aufgrund strukturierter Ablaeufe entstand eine innovative Produktserie.

Immer haeufiger verlangen Konzerne von ihren Zulieferern ein Qualitaetsmanagementsystem. Grund dafuer ist die Produkthaftung. Die Konzerne wollen sicherstellen, dass sie von ihren Lieferanten nur gepruefte Qualitaet erhalten. Fuer die Firma Bischoff uebernahm die Fraunhofer-Technologie Entwicklungsgruppe TEG in Stuttgart den Aufbau und die Organisation des Qualitaetsmanagement-Systems. Bei der Ist-Zustandsanalyse zeigten sich die Staerken und Schwaechen des Unternehmens. Es wurde deutlich, dass allein durch eine uebersichtliche Organisation und klar definierte Aufgabenverteilung viel gewonnen werden kann. Im Rahmen der Umstrukturierung erkannte der Unternehmensfuehrer, dass die Einfuehrung systematischer Entwicklungsprozesse und der Aufbau einer eigenen Entwicklungsabteilung langfristig Marktpositionen sichert. Das frisch eingerichtete Versuchslabor brachte schnell den ersten Erfolg: eine neuartige Lackmischung. Mit dieser speziellen Mischung koennen langnachleuchtende Folien und Aluminiumschilder hergestellt werden. Diese sind vor allem fuer Sicherheitssysteme beispielsweise zur Kennzeichnung von Fluchtwegen in Gebaeuden wichtig. Denn sie leuchten selbst bei starker Rauchentwicklung oder Stromausfall. Die Produktreihe EVERGLOW ist ein hochwertiges, serienreifes Qualtitaetsprodukt, das sich durch seine besondere Leuchtkraft vor den Konkurrenzprodukten auszeichnet. An den Berliner Flughaefen Tegel und Tempelhof sowie in Stuttgart ist die Umruestung der Sicherheitssysteme auf EVERGLOW bereits angelaufen. Ausserdem ist das System in einem Demoraum auf dem Frankfurter Flughafen zu begutachten.

Ihr Ansprechpartner fuer weitere Informationen: Dipl.-Ing. Joerg Haase, Telefon 07 11/9 70-36 66, Telefax 07 11/9 70-39 98, Fraunhofer Technologie-Entwicklungsgruppe TEG, Nobelstrasse 12, D-70569 Stuttgart, email: jgh@teg.fhg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Leuchten ohne Licht

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/41687/">Leuchten ohne Licht </a>