Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. Juli 2014 

Freie Sicht für sichere Fahrt

05.11.1997 - (idw) Fraunhofer-Gesellschaft

Mediendienst 11-1997

Thema 1: Freie Sicht fuer sichere Fahrt Bei tiefen Temperaturen beschlaegt in vielen Autos die Frontscheibe von innen, sobald man im Wagen sitzt. Ein Latentwaermespeicher kann das verhindern: Er beheizt den Fahrzeuginnenraum sofort nach dem Start und sorgt so fuer mehr Fahrkomfort und Sicherheit.

Jeder Autofahrer kennt das Leid: Sobald die Temperaturen unter Null fallen, muss er fruehmorgens die Scheiben vom Eis freikratzen. Kaum hat man freie Sicht, setzt sich ins Auto und will losfahren, beschlagen die Scheiben von innen. Ingenieure der Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe TEG in Stuttgart konstruierten gemeinsam mit der Kuehlerfirma Modine Laengerer & Reich ein Geraet, das Schluss mit beschlagenen Scheiben macht: Der Latentwaermespeicher LWS sorgt sofort nach dem Fahrzeugstart fuer freie Sicht.

Latente Waerme ist Energie, die ein Stoff beim Phasenwechsel speichert. Um den Wechsel von fest in fluessig oder von fluessig in gasfoermig zu erreichen, ist ein hoher Energieaufwand notwendig. Im Auto ist das kein Problem, da der Motor im normalen Fahrbetrieb reichlich UEberschusswaerme produziert. Diese nutzt der LWS als Energiequelle: Salze, die bei einer Temperatur von etwa 70 Grad Celsius ihren Aggregatzustand veraendern, nehmen die Waerme auf und werden fluessig. Damit das Salz auch nach dem Ende der Autofahrt fluessig bleibt, ist der LWS ueber ein Vakuum und ein spezielles Aerogel-Pulver kaeltedicht isoliert. Wenn der Fahrer morgens den Motor startet, laeuft das kalte Kuehlwasser durch den LWS, nimmt dort die gespeicherte Waermeenergie auf und erwaermt sich sofort. Denn der umgekehrte Phasenwechsel - das Wasser kuehlt den LWS ab, die fluessigen Salze kristallisieren - setzt die latente Waerme frei, die umgehend fuer Heizung und Warmluft genutzt wird.

Dem Autofahrer bietet der Latentwaermespeicher neben erhoehtem Fahrkomfort - unmittelbar nach dem Start wird der Innenraum beheizt - auch erhoehte Fahrsicherheit: Die Frontscheibe beschlaegt nicht mehr. "Selbst nach 16 Stunden Ruhezeit und einer Aussentemperatur von minus 20 Grad stroemt bereits nach einer Minute 40 Grad warme Luft aus den Luftaustrittsduesen", erklaert Axel Amann von der TEG. "Auch der Motor erwaermt sich schneller. Die verkuerzte Warmlaufphase fuehrt dazu, dass Motorverschleiss, Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemissionen verringert werden." Die Firma Modine Laengerer & Reich produziert den LWS in Serie. Er wird als Zusatzausstattung in die aktuellen 5er BMWs eingebaut. Weitere Automobilhersteller wollen nachziehen.

Ihr Ansprechpartner fuer weitere Informationen: Dipl.-Ing. Axel Amann Telefon 07 11/9 70-36 12, Telefax 07 11/9 70-39 98 Fraunhofer-Technologie-Entwicklungsgruppe TEG Nobelstrasse 12, D-70569 Stuttgart email: aca@teg.fhg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Freie Sicht für sichere Fahrt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/41990/">Freie Sicht für sichere Fahrt </a>