Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. September 2019 

Finanzierung für junge Biotechnologie-Unternehmen

17.10.1997 - (idw) DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

Finanzierung fuer junge Biotechnologie-Unternehmen

Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) will die kommerzielle Biotechnologie staerken

VBU-Bilanz nach einem Jahr

"Finanzierungsmoeglichkeiten fuer junge Biotechnologie-Unternehmen" ist das Thema eines Informationstages, mit dem die Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) auf der BioTechnika am 22. Okto-ber 1997 in Hannover (Halle 1, Saal: Paris, 13 Uhr) jungen Unterneh-mern und potentiellen Unternehmensgruendern einen Weg weisen will. Vertreter von Banken, von Venture Capital Fonds, Beteiligungsgesell-schaften und Boerse werden aufzeigen, wie man das noetige Kapital kommt und erfolgreiche junge Biotech-Unternehmen werden dazu ihre eigenen Erfahrungen vorstellen.

Aber nicht nur Defizite bei der Kapitalbeschaffung, sondern auch die Notwendigkeit des Erfahrungsaustausches, einer zielorientierten Wei-terbildung und Visibilisierung deutscher Biotech-Unternehmen im In- und Ausland waren Gruendungsmotive fuer die Vereinigung deutscher Biotechnologie-Unternehmen (VBU) vor einem Jahr. Am 6. Oktober 1996 gruendeten 55 Biotechnologie-Unternehmen, mehrheitlich kleine und mittlere Firmen, diese Vereinigung unter dem Dach der DECHEMA e.V. (Deutsche Gesellschaft fuer Chemisches Apparatewesen, Chemi-sche Technik und Biotechnologie) in Frankfurt am Main. Seitdem hat sich die Zahl der VBU-Mitglieder fast verdoppelt und ist auf 106 ange-wachsen.

Die Bilanz nach einem Jahr: viele junge Wissenschaftler stehen vor dem Schritt in die Selbstaendigkeit und moechten vom Erfahrungsschatz erfolg-reicher Unternehmensgruender profitieren. Aber auch etablierte Unter-nehmen nutzen das VBU-Angebot an Seminaren, Firmenpraesentationen und Mitgliederinformationen. Auf grosse Nachfrage stossen Veranstaltun-gen zur Unternehmensgruendung, Management und zu Foerdermoeglich-keiten. Vor allem aber werden hier die richtigen Leute zusammenge-bracht.

Der gerade fuer Biotechnologie-Unternehmen bedeutsamen internationa-len Verflechtung traegt die VBU durch bilaterale Partnering-Konferenzen Rechnung. So kamen bei dem Italian-German Biotech Forum am 5. und 6. Oktober 1997 in Frankfurt am Main erstmals Vertreter von Biotechno-logie-Unternehmen der pharmazeutischen Biotechnologie aus Italien und Deutschland zusammen, um neue Kooperationen zu initiieren. Das 2. Treffen wird 1998 in L'Aquila in der Region Abruzzen im Forschungs- und Informationszentrum der Firma Dompe, Italien, stattfinden.

Unter dem Motto ,BioBusiness - Forscher werden Unternehmer" organi-sieren DECHEMA/VBU und VCI/DIP eine Reihe regionaler Veranstal-tungen, die auf grosse Resonanz stossen. Hier besteht fuer Interessenten die Gelegenheit, neben Fachreferaten auch Erfahrungen von Unter-nehmensgruendern aus erster Hand aufzunehmen und Kontakte zu knuepfen. Diese Informationstage werden bis zum Jahresende an ver-schiedenen universitaeren Standorten angeboten, die naechsten Termine sind im November und Dezember in Hamburg, Bielefeld, Regensburg und Duesseldorf.

Waehrend der BioTechnika stehen auf dem DECHEMA/VBU-Stand in Halle 2, Stand D45, kompetente Ansprechpartner zur Verfuegung.

Weitere Informationen:

DECHEMA e.V., Dr. Volker Rosenbaum, Dr. Rolf Marris Tel.: ++49 (0) 69 / 75 64 - 2 62, -366 Fax: ++49 (0) 69 / 75 64 - 2 01 http://www.dechema.de/biotech/bioall.htm

uniprotokolle > Nachrichten > Finanzierung für junge Biotechnologie-Unternehmen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/42017/">Finanzierung für junge Biotechnologie-Unternehmen </a>