Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Ehren und Ämter - 34. Pressemitteilung 1998

04.06.1998 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Greifswalder Professoren werden geehrt, nehmen Ämter an und ehren selbst gerne

Ehre wem Ehre ...
Hochschulnachrichten aus Greifswald


Die Kungl. Fysiografiska Sällskapet i Lund, Akademi för Naturvetenskap, Medicin och Technik, hat bereits am 1. April 1998 Prof. Dr. med. dent. Dr. med. Hans-Robert Metelmann, Direktor der Klinik für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie/Plastische Operationen zu einem ihrer Mitglieder gewählt - in Anerkennung seiner wissenschaftlichen Erfolge und seiner Umsicht, mit der er sich um die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit Forschern an der Universität Lund kümmert. Der 1772 gegründeten Gesellschaft gehören 380 Schweden und 75 Nichtschweden an.

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft DFG hat Prof. Dr. med. Christine Schütt vom Institut für Immunologie und Transfusionsmedizin für weitere drei Jahre als Senatorin gewählt und ihr eine weitere Amtszeit in ihrem Hauptausschuß gewährt. Die DFG ist die wichtigste deutsche Institution zur Unterstützung der Forschung. Prof. Schütt ist die einzige Forscherin aus unserem Bundesland in diesen hohen DFG-Gremien.

Prof. Dr. med. Jochen Fanghänel, gf. Direktor des Instituts für Anatomie, wurde auf der Geschäftssitzung der 93. Versammlung der internationalen Anatomischen Gesellschaft zum Vorstandsmitglied gewählt. Damit wird er der 97. Versammlung des Jahres 2002 in Halle (Saale) als Präsident vorstehen.

Die Wissenschaftlichen Beiräte der Zeitschrift ETHICA (Innsbruck) und der "Nietzsche-Studien" (de Gruyter-Verlag Berlin) haben Prof. Dr. phil. Werner Stegmaier, gf. Direktor des Instituts für Philosophie, als Mitglied aufgenommen.

Prof. Dr. med. Siegfried K. W. Wiersbitzky, Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, ist jetzt wissenschaftlicher Beirat des Paul Ehrlich-Instituts, des Bundesamts für Sera und Impfstoffe.

Prof. Dr. Dr. h. c. Klaus Pinkau, wissenschaftlicher Direktor des Max Planck-Instituts für Plasmaphysik in Garching, erhält am 12. Juni 1998 um 9 Uhr in der Aula die Würde eines Dr. rer. nat. h. c. verliehen.

Der Senat der Universität beschloß, Herrn Dr. Norbert Kleinheyer, ehemaligem Sprecher des Vorstands der Sparkasse Vorpommern, die Würde eines Ehrensenators zu verleihen.
uniprotokolle > Nachrichten > Ehren und Ämter - 34. Pressemitteilung 1998

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/42664/">Ehren und Ämter - 34. Pressemitteilung 1998 </a>