Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 31. Mai 2020 

1. Summer School an der Universität - Gesamthochschule Paderborn

23.06.1998 - (idw) Universität Paderborn

Das Hochschulteam des Arbeitsamtes Paderborn veranstaltet mit Unterstützung der Universität - Gesamthochschule Paderborn erstmals eine "Summer School", die vom 30.8.-25.9.98 an der Uni Paderborn stattfindet. Das Motto der Veranstaltung: "Erfolg und Karriere im Mittelstand - neue Wege für Hochschulen und ihre Absolventen?"

Das Hochschulteam des Arbeitsamtes Paderborn veranstaltet mit Unterstützung der Universität - Gesamthochschule Paderborn erstmals eine "Summer School", die vom 30.8.-25.9.98 an der Uni Paderborn stattfindet. Das Motto der Veranstaltung: "Erfolg und Karriere im Mittelstand - neue Wege für Hochschulen und ihre Absolventen?" Hierzu sind bundesweit Studierende und Jungakademiker sämtlicher Fakultäten und Studiengänge sowie Experten aus Theorie und Praxis eingeladen.
Ziel der ersten Paderborner Summer School ist es, Zukunftschancen und Karrierewege in der mittelständischen Wirtschaft aufzuzeigen, konkrete Möglichkeiten der Existenzgründung zu erarbeiten sowie Kontakte zwischen den Absolventen und Unternehmern zu ermöglichen.
Das KMU Institut unter Leitung von Prof. Dr. Klaus Rosenthal engagiert sich seit geraumer Zeit in Kooperation mit der Kreishandwerkerschaft Paderborn in der Erarbeitung praxisnaher Lösungen für mittelständische Unternehmen in der heimischen Wirtschaft."


"Der konkrete Bedarf an der Erschließung von mittelständisch geprägten Beschäftigungs- und Selbständigkeitsverhältnissen für die Absolventen durch Ausfälle bei öffentlichen und industriellen Großarbeitgebern ist ein weiterer Beweggrund für die Planung, Organisation und Durchführung der Summer School", so Peter Welke, Leiter des Hochschulteams. "Immer mehr Akademiker suchen den Weg in eine Beschäftigung in mittelständischen Unternehmen, wobei ca. 65 % aller Absolventen in kleinen und mittelständischen Unternehmen eine Anstellung finden."
Die Summer School ist in vier je einwöchige Leitthemen gegliedert: Zukunftschancen für Absolventen in der mit-telständischen Wirtschaft, Selbständigkeit und Unternehmernachfolge, Qualifizierung zur Unternehmerpersön-lichkeit und Kommunikation und Kontakte in der mittel-ständischen Wirtschaft.
Assessment Center, Unternehmensgründungsplanspiele, Fallstudien erfolgreicher Unternehmen und eine "Erfolgs- und Karrierefabrik" sind einige der Highlights. Praxisnähe verspricht die Teilnahme von mittelständischen Unternehmern, Politikern und Wissenschaftlern sowie von Verbänden, Organisationen und Institutionen. Auch die mit-telständische Wirtschaft in der ostwestfälischen Region ist zur Teilnahme aufgerufen.
Neben dem offiziellen Programm der Summer School wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten, um den Teilnehmern den Aufenthalt in Paderborn interessant und abwechslungsreich zu gestalten.
Für die Studierenden und Absolventen ist die Teilnahme an der 1. Paderborner Summer School kostenfrei, für Unterkunft und Verpflegung müssen die Interessierten selbst aufkommen. Durch eine Bewerberauswahl werden im Vorfeld 100 vergünstigte Unterkunftsplätze vergeben (vierwöchige Unterkunft für insgesamt 50,00 DM). Darüber hinaus ist das KMU Institut, das mit der Organisation der Veranstaltung beauftragt ist, bei der Suche und Reservierung von Unterkünften gern behilflich. Kontakt: Christine Theiler, Tel.: 05251-603331/120354 oder Silke Byner, Tel.: 6049450.

uniprotokolle > Nachrichten > 1. Summer School an der Universität - Gesamthochschule Paderborn

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/42936/">1. Summer School an der Universität - Gesamthochschule Paderborn </a>