Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 23. Juli 2019 

Perspektiven der Wohnungslosigkeit

24.06.1998 - (idw) Fachhochschule Erfurt

Mit Fragen von Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit sowie der darauf bezogenen Praxis in Thüringen befaßt sich eine Tagung an der FH Erfurt, die sich insbesondere an VertreterInnen von Behörden und Einrichtungen wendet.

(FH Erfurt, 24.6.98) Eine Tagung zum Thema "Perspektiven der Wohnungslosigkeit" veranstaltet der Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Erfurt am 2. Juli 1998 in der Altonaer Str. 25 (Senatssaal). Ziel der Veranstaltung ist es, Wohnungsnot und Wohnungslosigkeit zu thematisieren und die derzeitige Praxis in Thüringen kritisch zu hinterfragen. Die Tagung, zu der Interessenten vor allem von Einrichtungen und Ämtern herzlich eingeladen sind, beginnt um 11.30 Uhr und endet gegen 18.00 Uhr.

Prof. Dr. Simon von der Fachhochschule Magdeburg referiert einführend "Standards in der Wohnungslosenhilfe". Über die Arbeit der Verwaltung im Sachgebiet "Wohnungslose Menschen" berichtet Frau Dr. Diesel aus Nordhausen. Bruder Andreas stellt praktische Erfahrungen aus dem Haus "Emmaus" in Gera dar. Herr Laube von der Diakonie Eisenach referiert aus Sicht der freien Träger die Arbeitssituation in der Obdachlosenhilfe. Mit dem Thema "Zukunft der Wohnungslosenhilfe in Thüringen" wird Frau Schimma von der LAG Wohnungslosenhilfe Thüringen die Veranstaltung abrunden.

Telefonische Anmeldungen und Informationen sind im Sekretariat des Fachbereichs Sozialwesen der Fachhochschule unter der Telefonnummer 0361 / 6700531 möglich. Teilnehmergebühren werden nicht erhoben.
uniprotokolle > Nachrichten > Perspektiven der Wohnungslosigkeit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/42966/">Perspektiven der Wohnungslosigkeit </a>