Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Oktober 2019 

Vizepraesidenten der Humboldt-Universitaet gewaehlt

26.06.1998 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Vizepraesidenten und Vizepraesidentin der Humboldt-Universitaet gewaehlt

Am heutigen Nachmittag fanden turnusmaessig die Wahlen zu den vier Vizepraesidenten-AEmtern der Humboldt-Universitaet statt.

Das Konzil (61 Mitglieder) waehlte
Prof. Dr. Richard Schroeder (Theologische Fakultaet) zum Ersten Vizepraesidenten der Humboldt-Universitaet (56 abgegebene Stimmen, 33 Ja- und 23 Gegen-Stimmen).

Als weitere Vizepraesidenten wurden gewaehlt Herr Prof. Dr.
Hans-Wolfgang Presber (Vizepraesident, Medizinische Fakultaet Charite) mit 39 Stimmen (56 abgegebene Stimmen, 15 Gegenstimmen, 1 Enthaltung, 1 ungueltige Stimme), Herr Prof. Dr. Elmar Kulke (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultaet II) wurde mit 37 Stimmen(56 abgegebene Stimmen, 18 Gegen-Stimmen, 1 ungueltige Stimme) und als Vizepraesidentin Frau Professor Dr. Ursula Schaefer (Vizepraesidentin, Philosophische Fakultaet II).

Gegen sie kandidierte fuer den Zustaendigkeitsbereich Lehre und Studium Herr Andreas Biesenthal (Student Lehramt Geschichte und Geographie).
Nachdem im ersten Wahlgang bei 55 abgegebenen Stimmen (1 ungueltige Stimme, 4 Enthaltungen) jeweils 25 Stimmen auf beide Kandidaten entfielen, wurde ein zweiter Wahlgang erforderlich. In diesem entfielen von 54 abgegebenen Stimmen 27 auf Frau Prof. Dr. Schaefer und 24 auf Herrn Andreas Biesenthal (3 ungueltige Stimmen).

Die Amtszeit der Vizepraesidenten und der Vizepraesidentin dauert 2 Jahre und beginnt am 1. September 1998.
uniprotokolle > Nachrichten > Vizepraesidenten der Humboldt-Universitaet gewaehlt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43023/">Vizepraesidenten der Humboldt-Universitaet gewaehlt </a>