Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

ÜBER 500 TEILNEHMENDE IM FERNSTUDIUM "WASSER UND UMWELT"

04.08.1998 - (idw) Bauhaus-Universität Weimar

Das berufsbegleitende Fernstudium "Wasser und Umwelt" an der Bauhaus-Universität Weimar erwartet zum kommenden Wintersemester die 500. Immatrikulation.
Anmeldeschluß ist der 15. September 1998.

Das berufsbegleitende Fernstudium "Wasser und Umwelt" an der Bauhaus-Universität Weimar erwartet zum kommenden Wintersemester die 500. Immatrikulation.

Seit der Gründung vor 2 ½ Jahren haben sich weit über 400 Studierende in den Fachgebieten Siedlungswasserbau, Wasserbau und Umweltrecht weitergebildet. Über 300 erfolgreiche Kursabschlüsse konnten bisher zertifiziert werden und in Kürze sind die ersten Studiengangsabschlüsse zu erwarten.

Das Fernstudium "Wasser und Umwelt" wird inhaltlich an der Fakultät Bauingenieurwesen von den Professuren Siedlungswasserwirtschaft, Wasserbau sowie Abfallwirtschaft gestaltet. Es wird zusammen mit der Universität Hannover angeboten, die Studien- und Prüfungsleistungen beider Universitäten werden gegenseitig anerkannt. Die Kurse werden in Kooperation mit dem Deutschen Verband für Wasserwirtschaft und Kulturbau (DVWK), der Abwassertechnischen Vereinigung (ATV), dem DVGW Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches sowie dem Bundesverband der Deutschen Entsorgungswirtschaft (BDE) entwickelt und durchgeführt. Der erfolgreiche Kursabschluß ist eine von den genannten Berufsverbänden anerkannte praxisbezogene Weiterbildung.

Die den Studienbetrieb an der Bauhaus-Universität durchführende Arbeitsgruppe (WBBau Wasser und Umwelt) bietet pro Semester drei bis vier Kurse an. Die Teilnehmenden haben einen ingenieur- oder naturwissenschaftlichen Studienabschluß und sind Berufstätige im Berufsfeld Wasser und Umwelt. Sie kommen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie aus dem deutschsprachigen Ausland. Der Frauenanteil liegt bei einem Drittel, die Altersgruppe 30 - 40 Jahre überwiegt.

Im Wintersemester 1998/99 werden vier Kurse angeboten. Im Kurs "Umweltrecht" werden alle umweltrelevanten Rechtsgebiete (Umweltverträglichkeit, Abfall, Bodenschutz, ...) bearbeitet. Der Kurs "Wasserbau II" behandelt konstruktive Aspekte des Talsperrenbaues bzw. der Talsperrensanierung sowie die Betriebsführung von Talsperren. Ein Kurs "Wasserversorgung" führt in Wassergewinnung, -aufbereitung und -verteilung ein. Mit dem Kurs "Betriebliche Abfallwirtschaft" kann zusätzlich die Befähigung für den "Betriebsbeauftragten für Abfall" nachgewiesen werden.

Anmeldeschluß ist der 15. September 1998.

Der Versand der Studieneinheiten beginnt Anfang Oktober, die abschließende Präsenzphase wird im März 1999 stattfinden.

Kontakt:
Bauhaus-Universität Weimar, AG WBBau, Coudraystr. 7, 99421 Weimar,
Tel.: 03643/584626.
uniprotokolle > Nachrichten > ÜBER 500 TEILNEHMENDE IM FERNSTUDIUM "WASSER UND UMWELT"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/43525/">ÜBER 500 TEILNEHMENDE IM FERNSTUDIUM "WASSER UND UMWELT" </a>