Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 26. Juli 2014 

Nicht jeder neu - Standards für Aderntests

11.09.1998 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Arteriosklerotische Veränderungen sollten standardisiert untersucht werden - das ist das Ziel einer internationalen Spezialistentagung in Greifswald im Foschungsverbund Community Medicine

Nicht jeder neu
Arteriosklerose-Beurteilung durch standardisierte bildgebende Verfahren


Die Neurologie-Klinik, geleitet von Prof. Dr. med. Christof Kessler, sammelt ein weiteres Mal namhafte Wissenschaftler zu einer Tagung - diesmal zusammen mit der amerikanischen Universität in Winston/Salem. Am 17. September 1998 geht es um die Standardisierung von bildgebenden Verfahren (also Magnetresonanz-Tomographie/MR, Computer-Tomographie/CT und Ultraschalluntersuchung). Mit deren Hilfe soll der Verlauf von arteriosklerotischen Veränderungen der herz- und hirnversorgenden Gefäße, besonders in der arteria carotis, nachvollzogen werden.

Die Tagung ist in enger Verbindung mit unserem Forschungsschwerpunkt Community Medicine zu sehen. Dazu paßt auch, daß eine Vielzahl von Rednern aus dem In- und Ausland ihre Ergebnisse vorstellen und mit den hundert erwarteten Gästen diskutieren möchten. Die Tagung wendet sich vor allem an Internisten, Neurologen und Pathologen, aber natürlich auch an alle anderen, die an Community Medicine interessiert sind und daran mitarbeiten. Denn ein standardisiertes Untersuchungsverfahren ist für eine epidemiologische Studie natürlich stark wünschenswert. Die Tagung soll also zukünftige Strategien und diagnostische Möglichkeiten für solche Standardisierung diskutieren. Spätestens nach der Tagung wird nicht jeder neu standardisieren.

Die Redner und Gäste aus Miami, Winston, Neapel, Paris, Warschau, Kopenhagen, aus der Ukraine, der Schweiz und aus Deutschland kommen am 17. September von 8.30 bis 18 Uhr im Berufsbildungswerk Greifswald in der Pappelallee zusammen.

Informationen zur Tagung erfahren Sie sicher gerne von
Herrn Dr. med Ulf Schminke und Frau Lillian Motsch,
Klinik für Neurologie,
Ellernholzstraße 1-2,
17487 Greifswald,
Tel. 03834-86-6809 und 0172-7416986, Fax 03834-86-6875,
e-mail: schminke@neurologie.uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Nicht jeder neu - Standards für Aderntests

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44015/">Nicht jeder neu - Standards für Aderntests </a>