Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Dezember 2014 

AETHIOPICA - ein neues Journal

15.09.1998 - (idw) Universität Hamburg

Die Orientalistik an der Universität Hamburg gewinnt weiter an Profil. Das Institut für Afrikanistik und Äthiopistik hat jetzt mit AETHIOPICA eine neue Zeitschrift gegründet. Damit geben die Afrika- und Asienwissenschaftler der Uni fünf Zeitschriften heraus. Unter ihnen befinden sich die weltweit ältesten Journale für Islamwissenschaft ("Der Islam") und Afrikanistik ("Afrika und Übersee"), die beide 1910 gegründet wurden.
Die jüngste Zeitschrift, AETHIOPICA. International Journal of Ethiopian Studies, erscheint einmal jährlich und ist eines der wenigen Journale des Faches überhaupt. Thematisch deckt es mit Beiträgen zur Philologie, Linguistik, Geschichte, Religion, Ethnologie und Kunstgeschichte die wichtigsten Felder der Erforschung des "Horns von Afrika" ab. Die Zeitschrift nimmt als internationales Diskussionsforum Beiträge in deutscher, englischer, französischer und italienischer Sprache auf und enthält neben Artikeln auch Buchbesprechungen, Konferenzberichte, Dissertationsreports sowie Berichte über laufende Forschungsprojekte. Im ersten Heft wirkten Wissenschaftler aus zehn Nationen als Autoren mit und dokumentierten auf diese Weise, daß die Hamburger Äthiopistik, die als einzige in Deutschland ein umfassendes Studienangebot bereithält, einen zumindest in Europa singulären Platz in Forschung und Lehre einnimmt.
uniprotokolle > Nachrichten > AETHIOPICA - ein neues Journal

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44042/">AETHIOPICA - ein neues Journal </a>