Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

Globale Umweltveränderungen und Gefährdungen der menschlichen Sicherheit

12.10.1998 - (idw) Universität Kassel

Kassel/Morschen. Zum vierten Mal finden die Haydauer Hochschulgespräche im ehemaligen Kloster Haydau in Altmorschen statt, in diesem Jahr mit dem Thema "Globale Umweltveränderungen und Gefährdungen der menschlichen Sicherheit / Global Environmental Security". Veranstalter ist das Wissenschaftliche Zentrum für Umweltsystemforschung (WZ III) der Universität Gesamthochschule Kassel unter Leitung von Prof. Dr. Joseph Alcamo. Die Haydauer Hochschulgespräche werden gefördert vom Otto-Braun-Fonds und bieten jeweils einer Fachgruppe an der GhK die Gelegenheit, in einer Fachtagung mit Experten aus dem In- und Ausland wichtige Fragestellungen zu Zukunftsthemen zu bearbeiten. Daneben werden eine öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung und eine wissenschaftliche Vortragsreihe, die sich auch an Interessierte in der Region wendet, angeboten.

Workshop für Fachwissenschaftler
Vom 14. bis 16. Oktober findet im Kloster Haydau der Workshop "Quantifiying Global Environmental Security" mit rund 25 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Vertretern aus der Politik statt. Unter "Global Environmental Security" (dafür wurde die deutsche Umschreibung: "Globale Umweltveränderungen und Gefährdungen der menschlichen Sicherheit" gewählt) werden Untersuchungen zusammengefaßt, die Veränderungen der Umwelt, wie sie z.B. im Zusammenhang mit Klimaveränderungen auftreten, in ihren Auswirkungen auf soziale und politische Systeme thematisieren. Beispiele sind etwa zwischenstaatliche Spannungen wegen der Wasserressourcen oder das Auslösen von Wanderungsbewegungen aufgrund von Bodendegradation ("Umweltflüchtlinge").
Ziel des Workshops ist es zum einen, den Stand der Forschung in diesem Bereich zu sichten und weitere Entwicklungsperspektiven festzulegen, auch im Hinblick auf die Ausarbeitung eines Forschungsprogramms an der GhK zur Problematik. Zum anderen werden aber erste Modellierungsansätze diskutiert werden, die in den letzten Monaten am Zentrum erarbeitet wurden.

Öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung
Zum Thema "Globale Umweltveränderung: Konflikt- und Gefährdungspotentiale der Zukunft?" findet am Donnerstag, den 29. Oktober, 19 bis 21 Uhr im Vortragssaal des AOK-Gebäudes am Friedrichsplatz 14 eine öffentliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung statt. Prof. Alcamo wird einen Überblick über den Diskussionsstand zum Thema geben und insbesondere darauf eingehen, welche Bedeutung diese Entwicklungen für die Verhältnisse vor Ort haben. Als zweiter Vortragender konnte Prof. Beese (Göttingen) gewonnen werden, der Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats Globale Umweltveränderungen der Bundesregierung ist, einem Gremium, das zur Urteilsbildung über Umweltprobleme und deren Folgen eingerichtet wurde. Er wird über Ergebnisse von Analysen berichten, die auf der Basis des sog. "Syndrom-Ansatzes" erarbeitet wurden, einem Ansatz, bei dem typische weltweite Problemsituationen beschrieben und untersucht werden, im Hinblick auf ihre Dynamik und ihre Konsequenzen und der damit wichtige Hinweise auf Gefährdungspotentiale der Zukunft liefert.

Kolloquiumsvorträge

Ab 9. November werden 14-tägig im Wissenschaftlichen Zentrum für Umweltsystem-forschung (Kurt-Wolters-Str. 3) jeweils montags von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr Fach-vorträge angeboten, die auch einer interessierten Öffentlichkeit offenstehen. Das Programm wird noch bekannt gegeben.

3.412 Zeichen

+ Hinweis für die Redaktion:
Wenn Sie Interesse haben, über die Arbeitsergebnisse des Workshops informiert zu werden, stehen Ihnen zum Pressegespräch am Freitag, den 16. Oktober, 14.30 Uhr in Morschen Prof. Alcamo und andere zur Verfügung. Nachfragen sind auch über das Tagungstelefon (0 56 64) 93 00 41 möglich.
uniprotokolle > Nachrichten > Globale Umweltveränderungen und Gefährdungen der menschlichen Sicherheit

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44480/">Globale Umweltveränderungen und Gefährdungen der menschlichen Sicherheit </a>