Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 23. November 2014 

In Dresden trifft sich halb Europa

13.10.1998 - (idw) Technische Universität Dresden

2. Treffen von AbsolventInnen der TU Dresden aus Bulgarien, Polen, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden

In der Zeit vom 11.11. - 14.11.1998 plant das Akademische Auslandsamt der TU Dresden das 2.Treffen von AbsolventInnen aus Bulgarien, Polen, Tschechien, Ungarn und der Slowakei, die an den Fakultäten Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik der TU-Dresden bzw. der ehemaligen HfV und der Ingenieurhochschule studiert haben.
Diese Veranstaltung soll der Weiterbildung auf dem o.g. Sektor, dem Erfahrungsaustausch zu Ergebnissen und Problemen des gesellschaftlichen Transformationsprozesses (Umstrukturierung etc.) in Deutschland und in den mittelosteuropäischen Ländern dienen.
Zu den jetzigen Programmpunkten gehören Vorträge von Professoren der Fakultäten, sowie das Kennenlernen der "neuen" TU Dresden. Zum anderen steht das Angebot, mit Mitarbeitern von wissenschaftlichen Instituten der Dresdner Universität und mit Vertretern mittelständischer Unternehmen, die spezielle Interessen am mittelosteuropäischen Markt haben, ins Gespräch zu kommen.
Das Akademische Auslandsamt der TU Dresden hofft auf Vorschläge und Wünsche bezüglich des Programmablaufes, so daß dieses Treffen für alle Beteiligten zu einem unvergeßlichen Erlebnis wird .
Zur weiteren Vorbereitung dieses Treffens bittet das Dresdner Akademische Auslandsamt um eine schnelle formlose Antwort an folgende e-mail: rimmele@pop3.tu-dresden.de.
Die TU Dresden versucht auch weiterhin, mit ehemaligen ausländischen Studentinnen und Studenten, die an der Dresdner Uni, der ehemaligen Hochschule für Verkehrswesen "Friedrich List" oder der Medizinischen Akademie studiert haben, neuen Kontakt aufzunehmen oder bestehende Kontakte zu intensivieren. Wer daran interessiert ist, im engeren Kreise mitzuwirken, sollte sich ebenfalls melden.

Dabei liegt der TU Dresden besonders daran, die Kontakte mit ausländischen Absolventinnen und Absolventen der Technischen Universität Dresden in folgender Weise auszubauen: Erweiterung unserer Informationsdatei sowie Informations- und Erfahrungsaustausch bei Weiterbildungsangeboten der entsprechenden Fakultät.

Technische Universität Dresden
Akademisches Auslandsamt
Markus Rimmele
D-01062 Dresden
Deutschland / Germany
email: rimmele@pop3.tu-dresden.de
uniprotokolle > Nachrichten > In Dresden trifft sich halb Europa

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44509/">In Dresden trifft sich halb Europa </a>