Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 16. Juni 2019 

Seniorenbildung an der Universität Magdeburg

16.10.1998 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Kürzlich (am 06. Oktober 1998) begann an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg das Wintersemester "Studieren ab 50" für ältere Erwachsene. 150 Senioren besuchten den Eröffnungsvortrag, der sich mit der Nationalen Frage in Deutschland von 1945 bis 1990 befaßte. Die hohe Teilnehmerzahl widerspiegelt das weiterhin rege Interesse älterer Menschen an wissenschaftlicher Bildung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Magdeburg und der Region nutzen das Studienangebot der Universität gern für ihre persönliche Lebensgestaltung.

Besonders gut werden Lehrveranstaltungen zu den Themenbereichen Regionalgeschichte Sachsen-Anhalt, Philosophische Strömungen nach 1945, Fragen der Politikwissenschaft, Persönlichkeitspsychologie und Rhetorik besucht. Auch die Nachfrage nach wirtschaftswissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Veranstaltungen hat zugenommen. Wachsendes Interesse zeigen die Senioren ebenfalls an Multimediatechnik. So beschäftigt sich beispielsweise eine Teilnehmergruppe mit Fragen der Internetanwendung. Gemeinsam mit Seniorenstudenten der Universität Bielefeld werden Internetseminare durchgeführt. Erkenntnisgewinn für die älteren Menschen ist, daß die elektronischen Medien viele Vorteile bei der Lebensgestaltung bieten, die sie offensichtlich auch gern nutzen. Einen großen Zuspruch haben auch Seminare, die sich mit biographischen Erfahrungen und der Dimension des eigenen Älterwerdens inmitten gesellschaftlicher Veränderungen auseinandersetzen.

Das Motiv zum Besuch der Lehrveranstaltungen, so Olaf Freymark, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Erwachsenenbildung und Medienpädagogik der Universität, besteht für die älteren Menschen darin, sich einerseits Kenntnisse über ein Fachgebiet anzueignen und andererseits dieses Wissen auch für einen Wiedereinstieg in das berufliche Leben zu nutzen.

Der Bereich "Seniorenstudium" der Magdeburger Universität arbeitet eng mit der Seniorenakademie Groningen/Niederlande, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Universität Bielefeld zusammen. Während gemeinsamer Seminare, wie im Frühjahr dieses Jahres in Magdeburg, lernen sich die Senioren beider Länder näher kennen und die gelebte Biographie in Ost und West besser verstehen.

Anläßlich des "Internationalen Jahres der Senioren unterbreitet die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg weitere Bildungsofferten, die sich besonders mit der Lebenssituation älterer Menschen und dem Zusammenleben von Jung und Alt beschäftigen.

Nähere Auskünfte erteilt gern: Olaf Freymark, Lehrstuhl für Erwachsenenbildung und Medienpädagogik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Tel.: (0391) 67 16505.
uniprotokolle > Nachrichten > Seniorenbildung an der Universität Magdeburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/44620/">Seniorenbildung an der Universität Magdeburg </a>