Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

Prof. Dr. med. Klaus Wanke wird 65

17.11.1998 - (idw) Universität des Saarlandes

Prof. Wanke wird 65


Prof. Dr. med. Klaus Wanke, Professor für Psychiatrie und Direktor der Universitäts-Nervenklinik/Psychiatrie in Homburg feiert am 18. November 1998 seinen 65. Geburtstag.

Eine Fülle wissenschaftlicher Beiträge zu verschiedenen Problemkreisen der Psychiatrie, der Neurologie und psychiatrisch-psychologischer Grenzgebiete, aber auch die Tätigkeit in zahlreichen nationalen und internationalen Forschungsorganisationen sowie Expertenkommissionen weisen den Jubilar als einen der profiliertesten Vertreter seines Faches aus.

Das breite Feld der Suchterkrankungen (Drogen-, Alkohol-, Arzneimittelabhängigkeit) bildet einen Schwerpunkt der wissenschaftlichen, klinischen und öffentlichen Tätigkeiten des Homburger Nervenarztes.

Unter anderem ist Prof. Wanke Sprecher des Wissenschaftlichen Kuratoriums der Deutschen Hauptstelle gegen die Suchtgefahren sowie Mitglied des Nationalen Drogenrats der Bundesregierung.

Am 06. November 1998 wurde er von Vertretern der Arbeiterwohlfahrt, des Deutschen Caritas-Verbandes, des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, des Diakonischen Werkes und vieler anderer auf dem Suchtgebiet tätiger Verbände zum Vorstandsvorsitzenden der gesamten Deutschen Hauptstelle gegen die Suchtgefahren (DHS) gewählt.

Prof. Wanke wurde in Kiel geboren und studierte in Heidelberg und Hamburg Medizin. Vor seiner Berufung an die Universität des Saarlandes im Jahre 1978 leitete er als Professor die Abteilung für Klinische Psychiatrie II der Frankfurter Unikliniken.

Dort gründete er auch die erste Drogenberatungsstelle in der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1968.

An der Universität des Saarlandes hat sich Prof. Wanke auch in der universitären Selbstverwaltung verdient gemacht. Unter anderem war er Dekan der Medizinischen Fakultät (1990 bis 1992) und Ärztlicher Direktor der Universitätskliniken (1988 bis 1989).

Ausführliche Angaben zu Tätigkeiten und dem wissenschaftlichen Werk von Prof. Wanke sowie Fotos können in der Pressestelle angefordert werden (0681/302-2601).
Internet: http://www.med-rz.uni-sb.de/fb4/psychiatrie.html
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. med. Klaus Wanke wird 65

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/45300/">Prof. Dr. med. Klaus Wanke wird 65 </a>