Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Tag der Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Augsburg

25.11.1998 - (idw) Universität Augsburg

Mit neun jeweils halbstündigen Vorträgen und Berichten über einschlägige Arbeiten will die Augsburger Forschungsgruppe für Frauen- und Geschlechterforschung am 27. November in einem ganztägi-gen Beitrag zu den Tagen der Forschung '98 einem breiten Publikum die Möglichkeit bieten, Einblick in das weite Themenfeld geschlechterbezogener Forschung an der Universität Augsburg zu erhalten. Die Vortragsserie beginnt um 10 Uhr in Raum 2056 des Gebäudes der Philosophischen Fakultäten (Universitätsstraße 10) und endet gegen 18 Uhr mit einem Abschlußgespräch.

Aus der Fülle der aktuellen Forschungsprojekte, die die Kategorie Geschlecht berücksichtigen, werden fakultätsübergreifend zwei Themenbereiche präsentiert: "Körper und Geschlecht" sowie "Frau und Beruf". Neben der Vorstellung von Untersuchungsergebnissen ist es den Veranstaltern ein Anliegen, die praktische Bedeutung der Frauen- und Geschlechterforschung anhand einiger ausgesuchter Anwendungsbereiche herauszustellen.

Programm:

TEIL 1: KÖRPER UND GESCHLECHT

a) Historische Untersuchungen
- 10.00 Uhr - Die schöne Leiche: Lucretia und der römische Mythos von der Vertreibung der Könige (Dr. Veit Rosenberger, Alte Geschichte)
- 10.30 Uhr - "...da ich mich leider mit meines Meisters Tochter in Puncto Sexti verfehlet". Überlegungen zur geschlechtsspezifischen Ehre im Zunfthandwerk (Christine Werkstetter, Geschichte der Frühen Neuzeit)

b) Systematische Ansätze
- 11.30 Uhr - Zwischen Leibfeindlichkeit und Körperboom. Aspekte christlicher Anthropologie (Elisabeth Naurath, Evangelische Theologie)
- 12.00 Uhr - Der Körper im Lebenslauf von Frauen und Männern (Birgit Schaufler, Pädagogik)

c) Anwendungsbereiche
- 14.00 Uhr - Sportgeschichte aus Frauenperspektive. Eine Möglichkeit zur geschlechtsspezifischen Identitätsfindung für Mädchen im Schulsport (Carola Merk-Rudolph, Sportpädagogik)
- 14.30 Uhr - Geschlechtsspezifische Risiko- und Schutzfaktoren bei der Entstehung und der Bewältigung von Krankheiten (Dr. Marion Speth-Schuhmacher, Psychologie)

TEIL 2: FRAUEN IM BERUF

a) Frauen in der Wissenschaft
- 15.30 Uhr - Führungsqualitäten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern (Prof. Dr. Hildegard Macha, Pädagogik)
- 16.00 Uhr - Gesundheitsverhalten von Wissenschaftlerinnen (Monika Klinkhammer, Pädagogik)

b) Arbeitslose Frauen
- 17.00 Uhr - Projektbericht: Maßnahmen zur Wiedereingliederung von arbeitslosen Frauen (Gisela Drechsel, Pädagogik)

- 17.30 Uhr - Abschlußgespräch

Kontakt:
Prof. Dr. Hildegard Macha
Lehrstuhl für Pädagogik mit Berücksichtigung der
Erwachsenenbildung und außerschulischen Jugendbildung
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon: 0821/598-5559
e-mail: hildegard.macha@phil.uni-augsburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Tag der Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Augsburg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/45548/">Tag der Frauen- und Geschlechterforschung an der Universität Augsburg </a>