Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Dezember 2014 

Eröffnung des Zentrums für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS)

01.12.1998 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Am Freitag, dem 04. Dezember 1998, findet um 18.30 Uhr im Viktoria-Saal des Hegel-Gymnasiums Magdeburg (Geißlerstraße 4) die offizielle Eröffnung des Zentrums für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS) an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt. Diese Veranstaltung wird von der Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt unterstützt.

Das Zentrum für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS) versteht sich als integraler Bestandteil der Fakultät für Geistes-, Sozial- und Erziehungswissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und arbeitet eng mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle zusammen. Den Kernbereich des Zentrums bildet das Promotionskolleg der Hans-Böckler-Stiftung "Biographische Risiken und neue professionelle Herausforderungen", welches sich in vier Forschungsfelder aufteilt:

Forschungsfeld I: (Pädagogische Professionalität)
Forschungsfeld II: (Neue Problemlagen und Beratungsdiskurse)
Forschungsfeld III: (Professionsprozesse in der Pflege)
Forschungsfeld IV: (Die neuen biographischen Risiken für Patienten im Hochtechnologiesektor der Medizin und die daraus hervorgehen den Probleme für die Sinngebung des professionellen Handelns. Professionalisierungstendenzen im Management und die (meta-) professionellen Beratungs- und Verhandlungsberufe im Wirtschaftssektor.)

Das ZBBS plant und realisiert Forschungsschwerpunkte in inhaltlicher, personeller (Stipendiatinnen und Stipendiaten) und organisatorischer Hinsicht. In Zusammenarbeit mit der Fakultät für Geistes- Sozial- und Erziehungswissenschaften der Universität Magdeburg wie auch dem Fachbereich Erziehungswissenschaften der Universität Halle-Wittenberg entwickelt das ZBBS Studienangebote als Bausteine eines Promotionsstudiums und realisiert sie im Austausch mit der Universität Halle. Das ZBBS wird zu einer Forschungsplattform entwickelt, fördert kulturvergleichende Dimension innerhalb des internationalen Wissenschaftsaustauschs, organisiert den Wissenstransfer und entwickelt Konzepte. Es gibt die Fachzeitschrift "Zeitschrift für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung" heraus, deren wissenschaftlicher Beirat im Bereich Qualitativer Forschung arbeitet.

Der Vorstand des Zentrums für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung setzt sich zusammen aus Prof. Dr. Jörg Frommer, Prof. Dr. Richard Huisinga, Prof. Dr. Winfried Marotzki, Prof. Dr. Fritz Schütze (alle Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg) sowie Prof. Dr. Heinz-Hermann Krüger und Frau Prof. Dr. Ursula Rabe-Kleberg (beide Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg). Sprecher des ZBBS ist Prof. Dr. Winfried Marotzki.

Für weitere Informationen steht Ihnen jederzeit zur Verfügung:
Zentrum für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung
Geschäftsstelle, Peter Kluge
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Lehrgebäude IV, Virchowstraße 24, 39104 Magdeburg, Tel.: (0391) 67 16 539, Fax: (0391) 67 16 502,
e-Mail: PM Kluge@aol.com
http://comserv.urz.uni-magdeburg.de/~wiew/html/zbbs.html

An die Damen und Herren
von Presse, Funk und Fernsehen

im Auftrag der Veranstalter lade ich Sie zur Eröffnung des Zentrums für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung herzlich ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre Berichterstattung.

Mit freundlichen Grüßen


Waltraud Rieß
Pressereferentin
uniprotokolle > Nachrichten > Eröffnung des Zentrums für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS)

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/45791/">Eröffnung des Zentrums für Qualitative Bildungs-, Beratungs- und Sozialforschung (ZBBS) </a>