Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 23. April 2014 

30 Jahre Universität Dortmund: Ministerpräsident spricht beim Festakt im Audimax

16.12.1998 - (idw) Universität Dortmund

Die Universität Dortmund feiert heute Geburtstag. Am 16. Dezember 1968 - vor 30 Jahren - wurde sie festlich durch Ministerpräsident Heinz Kühn eröffnet. Heute wird Ministerpräsident Wolfgang Clement im Audimax der Universität Dortmund den Blick aus der Vergangenheit in die Zukunft lenken: "Zeitenwende - Zur Rolle von Bildung und Wissenschaft für die Zukunft unseres Landes" ist das Thema seines Festvortrages.

Wer am heutigen Feier-Abend Gast der Universität Dortmund ist, kann sich zunächst ein wenig stärken. Auf Einladung des Oberbürgermeisters der Stadt Dortmund findet um 18:30 Uhr ein Empfang in der Mensa auf dem Campus Nord statt. Wie bei der Eröffnung der Universität vor 30 Jahren - als Dortmund zugleich Universitätsstadt wurde - wird es an westfälischer Kost - Bier und Frikadellen - nicht fehlen.

Ursprünglich hatten die Universitätsleitung und der Vorstand der bereits 40 Jahre alten Gesellschaft der Freunde der Universität sich hocherfreut gezeigt, von der Stadt in die Bürgerhalle des Ratshauses geladen zu sein. Empfang und Festakt mußten aber kurzfristig in die Universität verlegt werden, weil sich weitaus mehr Gäste anmeldeten, als im Rathaus Platz gefunden hätten.

So werden Rektor Prof. Dr.Dr.h.c. Albert Klein, der Oberbürgermeister und Kuratoriumsvorsitzende Günther Samtlebe, Dr. Dr. h.c. Alfred Voßschulte als Vorsitzender der Gesellschaft der Freunde der Universität Dortmund sowie die AStA-Vorsitzende Wiebke Lang ihre Grußworte ab 19:30 Uhr vor einem großen Publikum im Audimax sprechen können.

Ministerpräsident Dr.h.c. Wolfgang Clement wird dann im Festvortrag aus seiner Sicht die sich im Lauf der Zeit wandelnde Bedeutung der Wissenschaft und der Hochschulen für das Land, für die Politik, Wirtschaft und Gesellschaft beleuchten.Die Jahresfeier ist für die Universität Dortmund wieder Anlaß zu besonderen Auszeichnungen und Ehrungen.
Osman Alimamy Sankoh, Diplom-Statistiker aus Sierra Leone, wird mit dem Preis des Deutschen Akademischen Austausch-Dienstes für besondere Leistungen als ausländischer Studierender an der Universität Dortmund ausgezeichnet (siehe Medieninformation 98-272).

Prof. Dr.-Ing. Dirk Peier, Lehrstuhlinhaber für Hochspannungstechnik und Elektrische Anlagen, sowie Prof. Dr. Hans-Jürgen Schmidt, emeritierter Lehrstuhlinhaber für Didaktik der Chemie, können den diesjährigen Lehrpreis der Universität Dortmund entgegennehmen (siehe Medieninformation 98-273).

Helmut Kohls, Vorsitzender des Vorstands der Stadtsparkasse Dortmund, wird wegen seiner Verdienste bei der Förderung der Universität Dortmund mit der Universitätsmedaille geehrt (siehe Medieninformation 98-274).

Staatsminister Prof. Dr. Paul Mikat wird abschließend mit der Ehrendoktorwürde der Universität Dortmund ausgezeichnet (siehe Medieninformation 98-275).

Musik unterschiedlicher Tonart wird selbstverständlich die Jubiläumsfeier der Universität Dortmund umrahmen. Schon beim Empfang des Oberbürgermeisters spielt das Axel-Bernhard-Quartett auf. Beim musikalischen Auftakt des Festaktes ist das Blechbläser-Ensemble der Universität Dortmund zu hören. Zum Ausklang spielt das Dortmunder Universitätsorchester unter Leitung von Prof. Werner Seiss die "Akademische Festouvertüre" von Johannes Brahms.

Die Ouvertüre signalisiert, daß die 30. Jahresfeier der Universität keinen Schlußpunkt darstellt. Die Universität Dortmund befindet sich zur Zeit in einer Phase intensiver Qualitätskontrolle in allen ihren Fachbereichen und Fakultäten, die im kommenden Jahr auch Überlegungen zu strukturellen Reformen mit sich bringen wird (Eine kleine Chronik der Universität Dortmund bietet die Medieninformation 98-276).

Die Öffentlichkeit wird sich von den Leistungen der Universität Ende Januar 1999 ein Bild machen können, wenn sie vom 25. bis 28. Januar zu den 3. Forschungstagen der Universität Dortmund in das Harenberg City Center eingeladen ist (siehe Medieninformation 98-277).

Neue Akzente setzt die Universität Dortmund mit Beginn ihres 4. Jahrzehnts bei der Gestaltung ihrer Veröffentlichungen. Schon die Einladungen zur Jahresfeier gaben die blau-roten Farbtöne an und zeigten künftige Gestaltungselemente für den "Auftritt" der Universität Dortmund. Zum Abschluß der Jahresfeier können die Festgäste eine druckfrische Broschüre entgegennehmen, die die noch immer junge Dortmunder Universität in bunten Ausschnitten und exemplarischen Einblicken sichtbar macht (siehe Medieninformation 98-278).

uniprotokolle > Nachrichten > 30 Jahre Universität Dortmund: Ministerpräsident spricht beim Festakt im Audimax

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/46341/">30 Jahre Universität Dortmund: Ministerpräsident spricht beim Festakt im Audimax </a>