Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 1. November 2014 

Binationale Promotion Darmstadt - Grenoble

22.12.1998 - (idw) Technische Universität Darmstadt

Zwischen der TU Darmstadt und der Joseph Fourier-Universität in Grenoble, Frankreich, ist jetzt die vertragliche Grundlage für eine binationale Promotion geschaffen worden: Dipl. Wirtsch.-Ing. Gerd Ritter wird bei seiner Doktorarbeit auf dem Gebiet der Verifikation von Prozessoren sowohl von Professor Hans Eveking vom Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der TUD als auch von Professor Dominique Borrione in Grenoble betreut. Von der längerfristigen Mitarbeit des Doktoranden in den Arbeitsgruppen beider Universitäten erhoffen sich die Beteiligten eine wesentliche Vertiefung der bereits bestehenden guten Zusammenarbeit.
Ein binationaler Doktorgrad wird von zwei Universitäten aus verschiedenen Ländern gemeinsam verliehen und erkennt damit ausdrücklich die erbrachte Promotionsleistung in beiden Ländern gleichwertig an. Die deutsche Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat in diesem Jahr ihr prinzipielles Einverständnis für die Verleihung derartiger binationaler Doktorgrade gegeben. In Darmstadt wird nun die Probe aufs Exempel gemacht.

Weitere Informationen: Prof. Dr.-Ing. Hans Eveking, Institut für Datentechnik, Fachgebiet Rechnersysteme, Tel. 06151/16 2076, Fax 06151/16 4976, e-mail: eveking@rs.tu-darmstadt.de

S.G., 22.12.1998
uniprotokolle > Nachrichten > Binationale Promotion Darmstadt - Grenoble

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/46476/">Binationale Promotion Darmstadt - Grenoble </a>