Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. Juni 2019 

RuBio-Ethik - Neue Vortragsreihe packt heiße Eisen an

08.01.1999 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Hubert Kneser (Köln), "Gentechnik: Methode für alles", (Dienstag, 12. Januar 1998, 18.30 h, HZO 100) startet in der Ruhr-Universität Bochum eine erste interdisziplinäre Diskussionsreihe "RuBio-Ethik", die dazu beitragen will, den Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit zu versachlichen.

Bochum, 08.02.1999
Nr. 6

"Gentechnik: Methode für alles"
RuBio-Ethik lädt zu Vortragsreihe ein
Interdisziplinäres Forum der Bio-Ethik eröffnet Dialog


Mit einem Vortrag von Prof. Dr. Hubert Kneser (Köln), "Gentechnik: Methode für alles", (Dienstag, 12. Januar 1998, 18.30 h, HZO 100) startet in der Ruhr-Universität Bochum eine erste interdisziplinäre Diskussionsreihe "RuBio-Ethik", die dazu beitragen will, den Dialog zwischen Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit zu versachlichen. Die Veranstalter sind die Biochemiker Prof. Dr. Rolf Heumann (Molekulare Neurobiochemie) und Dr. Klemens Stoertkuhl (Molekulare Zellbio-chemie).
Beratung für Politik und Gesundheitswese

Die Diskussionen über die ethischen Probleme der Anwedung naturwissenschaftlichen und medizinischen Wissens in der Gesellschaft soll in diesem Forum von verschiedenen Gruppen und unterschiedlichen Fakultäten diskutiert werden. Das Forum ist bestrebt, über die RUB hinaus die breite Öffentlichkeit in die Diskussion der Bio-Ethik einzubeziehen. Eine Zielsetzung des Forums "RuBio-Ethik" besteht darin, die dauerhaften Eingriffe der Biowissenschaften in Lebensprozesse durch eine ethische Diskussion ständig zu begleiten, so daß eine ausgewogene, für den Menschen nützliche Umsetzung im Gesundheitswesen, in der Politik und in der Gesetzgebung erfolgen kann.

Vortrag und Diskussion

Mit den ersten Vorträgen wollen die Veranstalter die umfassende Problematik der Anwendung gentechnologischer Methoden aus dem Blickwinckel völlig unterschiedlicher Fachrichtungen erörtern. In der anschließenden Diskussion werden die Problemfelder vertieft. Die Foren finden jeweils Dienstags um 18:30 h im Hörsaal HZO 100 statt. - Die weiteren Termine werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Weitere Informationen

Prof. Dr. Rolf Heumann, Dr. Klemens Stoertkuhl , Ruhr Universität Bochum, Fakultät für Chemie, Institut für Biochemie, D-44780 Bochum, Tel.: 0234/700-4230, -6246, Fax: 0234/7094-105
uniprotokolle > Nachrichten > RuBio-Ethik - Neue Vortragsreihe packt heiße Eisen an

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/46669/">RuBio-Ethik - Neue Vortragsreihe packt heiße Eisen an </a>