Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. Oktober 2019 

"Wege zu Adam Ries" - 12. Erfurter Hochschultage

18.04.2002 - (idw) Universität Erfurt

"Wege zu Adam Ries" - unter dem Motto finden in diesem Jahr die 12. Erfurter Hochschultage vom 28. April bis zum 4. Mai in der Landeshauptstadt Thüringens statt. Mit wissenschaftlichen Diskussionen, Ausstellungen, Konzerten, Literaturveranstaltungen, Theateraufführungen, Symposien und einem bunten Hochschulstraßenfest am Samstag, dem 4. Mai, im alten Universitätsviertel der Altstadt soll eine Brücke zwischen Tradition und Gegenwart der Hochschulstadt und ihren Bürgern geschlagen werden.

Die Veranstaltungsreihe, die aus den 1988 begründeten "Tagen der Alten Universität Erfurt" hervorgegangen ist und einen bundesweit einmaligen Charakter hat, wird von einem Netzwerk aus Erfurter Hochschulen und Kultureinrichtungen, der Universitätsgesellschaft e.V., Fachschaftsvertretungen und Studierendenräten, Studentengemeinden, studentischen Klubs und Freizeiteinrichtungen getragen. Die Erfurter Hochschulen und ihre Studierenden leisten bei der Ausgestaltung der Woche einen aktiven Beitrag für das kulturelle Leben der Landeshauptstadt, in dem sie das akademische Leben vom Campus in die Stadt und an die Bürger herantragen.

Die Eröffnung der 12. Erfurter Hochschultage erfolgt diesmal in der neuen Universitäts- und Forschungsbibliothek auf dem Campus in der Nordhäuser Straße 63. Oberbürgermeister Manfred Ruge und die Vizepräsidentin der Universität Prof. Dr. Ursula Lehmkuhl werden mit dem Präsidenten der Universitätsgesellschaft Dr. Anselm Räder und Repräsentanten der Adam-Ries-Städte Staffelstein und Annaberg-Buchholz am Sonntag, dem 28. April um 11.00 Uhr die Ausstellung "Ein Schneck ist ynn einem Born - Die Rechenbücher von Adam Ries und anderen Mathematikern des 16. Jahrhunderts" eröffnen. Der Rechenmeister, in dessen Erfurter Zeit (1518-1522)die ersten gedruckten Rechenbücher erschienen, wird an diesem Tag auch noch an der Büste in der Michaelisstraße 48 sowie mit einer Ausstellung im Collegium maius geehrt. Mit Ries beschäftigen sich auch zwei Vorträge im Rahmen der Seniorenakademie am 29. April sowie ein mathematisches Symposium auf dem Campus der Universität am 30. April. Am 1. Mai findet wieder das traditionelle Hoffest mit Live-Musik im Studentenzentrum Engelsburg statt. Am 2. Mai wird - wie ebenfalls schon langjährige Tradition - das "Hügelfest" des Bereiches Kunst unter dem Motto "Vermessbar - unberechenbar! Adam Ries in Erfurt" stattfinden. Am Abend gibt es im Rathausfestsaal ein Konzert des Erfurter Hochschulchores sowie im Studentenzentrum Engelsburg die Preisverleihung des Eobanus-Hessus-Schreibwettbewerbes, der in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfand.

Das Straßenfest wird am 3. Mai mit einer Abendveranstaltung in der Engelsburg eröffnet. Am 4. Mai werden ab 13.00 Uhr in der Allerheiligenstraße, Teilen der Turniergasse und der Michaelisstraße Informations-, Aktions-, und Verkaufsstände der

Erfurter Hochschulen sowie von Künstlern, Handwerkern und Vereinen aufgebaut sein. Mit Live-Musik, Tanz, Konzerten, Theater, Informationen, Aktionen, viel Spaß und Kreativität haben die Studenten das Universitätsviertel im Griff. Studieninteressenten haben ab 10.00 Uhr Gelegenheit, sich beim Hochschulinformationstag auf dem Campus der Universität direkt vor Ort bei Professoren und Studenten über die Studienmöglichkeiten zu informieren.
Höhepunkte des Straßenfestes am Samstag sind die Auftritte des Impro-Theaters in der Engelsburg (15.00 Uhr) und das Konzert des Universitätsorchesters unter Leitung von Sebastian Krahnert in der Universitätskirche (17.00 Uhr). Zum Abschluss wird im Johannes-Lang-Haus (Beginn 21.00 Uhr) mit dem Theaterstück "Die Glasoberen - Ein über Flüssiges Märchen aus Leiter" vom "kollektiv_nina_machts" noch einmal nicht ganz ernst der Bezug zum Thema der Hochschultage hergestellt. Der etwas kauzige Professor für Mathematik und angewandte Geometrie Adam Reis entführt die Zuschauer in eine verzauberte Welt...

Das komplette Programm für die 12. Hochschulwoche und das Straßenfest ist in der Geschäftsstelle der Universitätsgesellschaft in der Webergasse 47, der Tourist-Information sowie den Hochschulen erhältlich. Im Internet unter http://www.uni-erfurt.de/presse/veranstaltungen/hochschultage

Zur Ries-Ausstellung findet am 25. April um 10.00 Uhr ein Pressegespräch in der Universitätsbibliothek, Nordhäuser Straße 63 statt.

uniprotokolle > Nachrichten > "Wege zu Adam Ries" - 12. Erfurter Hochschultage

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/469/">"Wege zu Adam Ries" - 12. Erfurter Hochschultage </a>