Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. September 2014 

Über 10.000 Mitglieder in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

28.01.1999 - (idw) Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

DGZMK hat über 10.000 Mitglieder

Mit Anfang diesen Jahres hat die Mitgliederzahl der DGZMK die "magische Grenze" von 10.000 überschritten. Und immer noch ist die Mitgliederzahl steigend. Damit ist eindeutig klargestellt, daß die wissenschaftliche Zahnheilkunde als Basis moderner Berufsausübung eine breite Unterstützung in der Kollegenschaft genießt. Wir freuen uns besonders, daß trotz der wirtschaftlichen Probleme durch die sicher nicht sachgerechten politischen Entscheidungen und Veränderungen eine weiter zunehmende Zahl von Kollegen freiwilliges Mitglied in der wissenschaftlichen Gesellschaft wird.

Nur eine solide Wissensbasis kann Grundlage qualitativ hochwertiger und sicherer Berufsausübung sein. Die DGZMK vertritt die Wissenschaftlichkeit unseres Faches, verfolgt eine enge Anbindung an die Gesamtmedizin, fördert Forschung und Fortbildung und sichert damit für die Zukunft die Basis für eine solide zahnärztliche Versorgung der Bevölkerung.

Je mehr Kollegen den Wert eines sicheren wissenschaftlichen Fundaments für ihre Praxis erkennen und deshalb die zentrale wissenschaftliche Gesellschaft unseres Faches unterstützen, umso größer wird auch das Gewicht, mit dem wesentliche Grundfragen des Faches vertreten werden können.

Der Vorstand der DGZMK bedankt sich deshalb bei allen Mitgliedern für ihre Unterstützung. Er wird auch weiterhin alles tun, um den Kollegen in der Praxis die erforderliche Hilfe zu geben, damit sie eine qualitativ hochwertige Zahnheilkunde erbringen können. Den wissenschaftlich tätigen Kollegen wird sie auch in Zukunft helfen, ihre Forschungsaufgaben zu erfüllen. Darüber hinaus stellt die DGZMK ihren umfassenden wissenschaftlichen Sachverstand auch für Politik und Kostenträger zur Verfügung, um so sinnvolle Entscheidungen sowie eine ständige Anpassung an das sich weiterentwickelnde wissenschaftliche Niveau der Zahnheilkunde zu ermöglichen.

Alle Mitgliedern sind daher hiermit erneut aufgerufen, im Kollegenkreis aktiv für eine Mitgliedschaft in der größten deutschen wissenschaftlichen Gesellschaft unseres Faches zu werben. Einigkeit macht stark - und das brauchen wir dringend!
uniprotokolle > Nachrichten > Über 10.000 Mitglieder in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47077/">Über 10.000 Mitglieder in der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde e.V. </a>