Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 20. November 2018 

Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. Horst Albach.

02.02.1999 - (idw) Brandenburgische Technische Universität Cottbus

Der "prominenteste deutsche Betriebswirt" (Die Zeit) nimmt die Ehrendoktorwürde der Universität cottbus am 4. Februar, 15:00 Uhr im Audimax entgegen

Presseinformation
6/98
2. Februar 1999

Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. rer. pol. Dr. h.c. mult. Horst Albach.
Der "prominenteste deutsche Betriebswirt" (Die Zeit) nimmt die Ehrendoktorwürde der Universität Cottbus am 4. Februar, 15 Uhr im Audimax entgegen

Am Donnerstag, den 4. Februar verleiht die Fakultät Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirt-schaftsingenieurwesen der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus um 15 Uhr im Audimax die Würde eines Ehrendoktors an Prof. Dr. rer. pol. h.c. mult Horst Albach. Die Fa-kultät ehrt damit den weit über den deutschsprachigen Raum hinaus bekannten Wissenschaft-ler, der sich in besonderer Weise um die Entwicklung der Betriebswirtschaftslehre, der Unter-nehmensführung und des Innovationsmanagement verdient gemacht hat. Seine Leistungen dokumentieren sich in etwa 600 Schriften, die auch international große Beachtung gefunden haben.
Hervorstechend am Schaffen von Horst Albach ist, daß seine Forschungen einen starken Theoriebezug aufweisen, wobei die theoretischen Aussagen stets an empirischen Befunden überprüft werden. Gleichlaufend hat er sich stets darum bemüht, die Begrenztheit der Fach-wissenschaft zu überwinden und neue kreative Schritte zur Entwicklung der Interdisziplina-rität zu gehen. Horst Albach kann heute, ob seiner Leistungen, die sich in zahlreichen Beru-fungen in wissenschaftliche Akademien im Inland und Ausland, in der mehrfachen Verlei-hung der Würde eines Ehrendoktors und in beachtlichen Aktivitäten zur Gründung von wis-senschaftlichen Hochschulen und Institutionen ausdrücken, als der prominenteste unter Deutschlands Betriebswirten genannt werden.
Die Fakultät Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen und die Cottbuser Betriebswirte fühlen sich mit der Annahme der Ehrendoktorwürde durch Horst Albach geehrt.
Die Fakultät schließt in ihre Würdigung auch die Verdienste von Horst Albach um den Auf-bau der Wirtschaftswissenschaften an der Brandenburgischen Technischen Universität Cott-bus ein.
Der 1931 in Essen geborene Horst Albach hat sich durch die Übernahme einer Vielzahl von Aufgaben verdient gemacht. Hierzu gehören: seine Mitgliedschaft im wissenschaftlichen Beirat beim Bundesminister für Wirtschaft, dem er seit 1967 angehört, oder seine Zugehörigkeit zum Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung von 1978 bis 1983 bzw. seine Mitgliedschaft im World Management Council in New York, sein hochgradiges Wir-ken bei der Gründung und Führung der Privaten Wissenschaftlichen Hochschule für Unterneh-mensführung in Koblenz und des Universitätsseminars der Wirtschaft in Erfstadt-Liblar wie auch der Gründung des Instituts für Mittelstandsorschung in Bonn und der deutsch-russischen Manage-menthochschule in Moskau, seine Gastprofessuren in Kabul, Johannesburg und Uppsala, seine Initiative zur Gründung der Weltvereinigung der Professoren für Betriebswirtschaftslehre und Ma-nagement (IFSAM), ferner die Schriftleitung der international anerkannten "Zeitschrift für Be-triebswirtschaft" (ZfB), die er seit Jahren sehr erfolgreich wahrnimmt sowie die Mitwirkung als Herausgeber weiterer internationaler Zeitschriften.
Im Ganzen haben diese Leistungen von Horst Albach, die unter den Betriebswirten einzigartig und darüber hinaus immens sind, dazu geführt, daß ihm die Ehrendoktorwürde eines Dr. rer. pol. bzw. Dr. rer. oec. von Universitäten in Stockholm, Helsinki, Graz, Kiel, Bielefeld und Madrid verliehen wurde und daß er in wissenschaftliche Akademien und Institute in Japan (Tokio), Schweden (Stockholm - Königliche Schwedische Akademie der Wissenschaften wie auch die Akademie für Ingenieurwissenschaften), in Italien, Spanien, Finnland, Polen und Frankreich gewählt wurde.
Die Wochenzeitschrift "Die Zeit" trug Horst Albachs Wirken Rechnung, in dem sie ihn in der Reihe "Ökonomie aktuell" den prominentesten unter Deutschlands Betriebswirten nannte. Und der Bundespräsident hat ihm für sein Schaffen das Große Bundesverdienstkreuz des Ver-dienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
Zur Festveranstaltung sind alle Interessierten herzlich willkommen.

uniprotokolle > Nachrichten > Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. Horst Albach.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/47402/">Ehrendoktorwürde für Prof. Dr. Horst Albach. </a>