Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Kandidatenanalyse und Interviewtechnik

31.07.2002 - (idw) Fachhochschule München

Vermeiden Sie fatale Fehleinschätzungen bei der Bewerberauswahl!

Zitat in einer Studentenzeitung: "Ziehen Sie Ihren Boss schon am ersten Tag über den Tisch - es ist ja so einfach".

Diskutieren Sie auch tagelang in Ihrem Unternehmen über den Kauf einer Telefonanlage oder einer Maschine mit einem Investitionsvolumen von 60.000 Euro?

Steht nicht andererseits ein Bewerber zu einem vereinbarten Termin vor der Tür, den Sie fast vergessen hatten?

Sie überfliegen in zwei Minuten nochmals die Unterlagen und gehen ins Gespräch. Dort haben Sie die wesentlichen Redeanteile, Sie "verkaufen" den Job.

Der Bewerber hängt an Ihren Lippen und stellt einige kluge Fragen. Sie stellen im Bereich der Privatinteressen einige Gemeinsamkeiten fest, was Ihre Sympathie für der Kandidaten nochmals deutlich erhöht.

Am Ende sind Sie überzeugt, genau den richtigen Mitarbeiter gefunden zu haben.

Aber worauf basiert dieses Gefühl?

Was wissen Sie fundiert über den Bewerber?

Die Gefahr ist groß, dass Sie sich einen Flop geleistet haben, der Ihrem Unternehmen weit mehr kostet, als die oben genannte Maschine.

Unser Seminar will Ihnen zeigen, wie Sie durch professionelle Auswahl tatsächlich den richtigen Mitarbeiter finden.

Dieses Seminar bietet Ihnen
Einen Leitfaden zur Analyse der Bewerbungsunterlagen
Tipps zur Bewertung von Anschreiben und Lebenslauf
Hinweise zu Interviewarten und Interviewdurchführung
Konkrete Anregungen zur Arbeitsteilung zwischen Fachabteilung und Personalabteilung
Die Grundlagen zu Aufbau und Gliederung eines aussagefähigen Interviews
Anregungen zum Verhalten während des Interviews
Einen konkreten Abgleich von Anforderungsprofil der Stelle und Qualifikation des Bewerbers
Anleitungen zur Überprüfung von Kernkompetenzen wie z.B. Teamfähigkeit und soziale Kompetenz, Durchsetzungsvermögen, Verhandlungsgeschick, analytische Fähigkeiten
Anregungen zur Beobachtung von Verhalten und Körpersprache des Bewerbers
Hinweise zu sinnvollen und überflüssigen Fragen an den Bewerber
Interviewtraining in Form von Rollenspielen
Konkrete Feedbacks für die Teilnehmer
Praxisorientierte Übung von Fragetechniken im Interview
Erarbeitung von situativen Aufgaben und Arbeitsproben im Interview bis hin zum Einzelassessment
Einen Leitfaden zur detaillierten Interviewauswertung und fundierten Entscheidung
Hinweise zum Umgang mit Bewerbungsunterlagen und Bewerber
Tipps zum E-Recruiting und zur Online-Bewerbung
Eine detaillierte Unterlagenmappe

Zielgruppe
Führungskräfte der Fachabteilungen in Personalverantwortung

Referent
Prof. Dr. Rainer Förderreuther, Professur für Personalmanagement und Organisationspsychologie an der FHM; Consultant für Personal- und Organisationsentwicklung sowie personelles Fusionsmanagement, Trainer für Personalführung und Kommunikation

Seminartermin
Freitag, den 11. Oktober 2002 9.30 bis 18.00 Uhr

Samstag, den 12. Oktober 2002 9.00 bis 17.00 Uhr

Seminargebühr
Die Gebühr beträgt Euro 870,00 zuzüglich gültiger MwSt. und schließt Seminarunterlagen und Pausengetränke mit ein.

Ansprechpartner
TWT AG, Technologie- und Wissenstransfer, Fachhochschule München,

Frau Angelika Sagerer, Schachenmeierstr. 35, 80636 München

Tel 089 - 12 66 33 - 71, Fax 089 - 12 66 33 - 99

sagerer@twtag.de
uniprotokolle > Nachrichten > Kandidatenanalyse und Interviewtechnik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/4753/">Kandidatenanalyse und Interviewtechnik </a>