Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 21. Juli 2019 

Erfolgreiche Ausbildung von Migranten an der

01.08.2002 - (idw) Hochschule Wismar. Fachhochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Einladung zum Pressegespräch

Überreichen von Anerkennungsurkunden an die besten Absolventen des Sonderlehrgangs Wismar durch Bildungsminister Prof. Dr. Peter Kauffold und durch die Otto Benecke Stiftung e. V. (OBS):

Diana Mantler - Prüfungsnote 0,9 und Natalie Matz - Prüfungsnote 1,2
Termin: Montag - 5. August 2002 - 9.00 Uhr
Ort: Hochschule Wismar - Hauptgebäude - Raum 119


Sehr geehrte Damen und Herren,

in der Abschlussprüfung des letzten Sonderlehrgangs in Wismar Ende Juni 2002 haben die Teilneh-merinnen Diana Mantler (geb.: 1980) und Natalie Matz (geb.: 1982) die außerordentlich guten Prü-fungsnoten 0,9 und 1,2 erreicht. Die beiden jungen Frauen sind als Spätaussiedlerinnen aus Russ-land bzw. Kasachstan nach Deutschland gekommen; sie leben jetzt in Mecklenburg-Vorpommen (in Rostock bzw. Parchim).
Der im Herkunftsland erworbene Sekundarschulabschluss wird in Deutschland nicht als Hochschul-reife anerkannt. Migranten aus der ehemaligen Sowjetunion mit dem Bildungsabschluss "Attestat" müssen einen "Sonderlehrgang" besuchen, um die volle Hochschulreife zu erwerben. Dies erfolgt in Mecklenburg-Vorpommern im Studienkolleg an der Hochschule Wismar.
Für vorbereitende Deutschkurse und die Teilnahme am Sonderlehrgang können die Migranten eine Förderung durch die Otto Benecke Stiftung e. V. aus Mitteln des Garantiefonds erhalten.
Die Otto Benecke Stiftung ist bundesweit in der Eingliederung von Migranten tätig, die als Abiturien-ten, Studenten und Akademiker zu uns kommen. In Mecklenburg- Vorpommern ist die OBS in fol-genden Bereichen engagiert:
- regelmäßige Beratungsangebote in Greifswald + Neubrandenburg + Rostock + Schwe-rin + Wismar in Zusammenarbeit mit Hochschulen und Freien Trägern
- Stipendienprogramme für Migranten am Sonderlehrgang Wismar und an den Stu-dienkollegs in Greifswald und Wismar
- Mitwirkung an Aktionen zur Toleranzerziehung beim "Schlichtercamp" in Bernitt
- Entwicklung und Angebot eines "Existenzgründertrainings für Migranten" in Koopera-tion mit dem Institut für Human Resource Development an der Universität Rostock.


Bei dem Pressegespräch mit dem Bildungsminister des Landes Mecklenburg-Vorpommern, der Otto Benecke Stiftung e.V. und der Hochschule Wismar sollen Ihnen der Sonderlehrgang Wismar und wei-tere Aktivitäten zur Aufnahme von Migranten und der internationalen Bildungskooperation vorge-stellt werden. Thematisiert werden sollen auch die Möglichkeiten einer Förderung des friedlichen Zusammenlebens von Einheimischen und aus anderen Ländern zugewanderten Bürgern.

Rückfragen an: Hochschule Wismar, Klaus Schimmel, Tel. 03841/753 675 oder Otto Benecke Stiftung e.V., Uwe Zimmermann, Tel. 040/245117.

Kerstin Baldauf
Pressesprecherin
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgreiche Ausbildung von Migranten an der

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/4786/">Erfolgreiche Ausbildung von Migranten an der </a>