Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. Juli 2019 

Reiseführer: "Arbeiten im Park - Die Zeche Waltrop"

01.08.2002 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Einkaufen, spazieren gehen, Kunst genießen und gut essen können Ausflügler auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Waltrop. Wie es vorher hier aussah, was nach der Stilllegung geschah und wie man sich heute einen schönen Tag machen kann, steht in "Arbeiten im Park - Die Zeche Waltrop", dem neuen Buch von RUB-Student Michael Braun und WAZ-Fotograf Thomas Schild.

Bochum, 01.08.2002
Nr. 214

"Arbeiten im Park - Die Zeche Waltrop"
Reiseführer, Lese- und Geschichtsbuch für die Jackentasche
Gemeinsames Projekt von RUB-Student und WAZ-Fotograf

Einkaufen, spazieren gehen, Kunst genießen und gut essen können Ausflügler auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Waltrop. Wie es vorher hier aussah, was nach der Stilllegung geschah und wie man sich heute einen schönen Tag machen kann, steht in "Arbeiten im Park - Die Zeche Waltrop", dem neuen Buch von RUB-Student Michael Braun und WAZ-Fotograf Thomas Schild. "Es ist ein Reiseführer und ein Lesebuch und eigentlich auch ein Geschichtsbuch geworden", beschreiben die Autoren ihr Werk, das jetzt im Buchhandel und rund um die Zeche erhältlich ist.

Wissenswertes, Geschichten und Geschichtliches

Die Zeche Waltrop ist ein Paradebeispiel für den Strukturwandel im Ruhrgebiet: Hier ist es gelungen, Freizeit, Kultur und Arbeit auf einem stillgelegten Industriegelände zu verbinden. Die Sanierung der alten Hallen gilt bei Fachleuten als vorbildlich, der rege Besucherandrang ist das schönste Lob für die Planer. Der neue Reiseführer ist ein handlicher Begleiter für einen Bummel über das Gelände. Wissenswertes, Geschichten und Geschichtliches zum Standort finden sich darin auf 220 Seiten, die gut in jede Jackentasche passen. Neben den Autoren haben auch Roland Günter, zuletzt Gastprofessor an der RUB, Thomas Hoof vom auf der Zeche Waltrop ansässigen Unternehmen Manufactum und der Waltroper Umweltfachmann Konrad Kempkes Beiträge beigesteuert.

Keimzelle Projektseminar

Die Autoren Michael Braun und Thomas Schild haben sich bei einem Projektseminar des Geographischen Instituts an der RUB kennen gelernt. "Arbeiten im Park" ist bereits ihre zweite Zusammenarbeit. Michael Braun, Jahrgang 1975, lebt als freier Autor in Waltrop und studiert an der RUB neben seinem Hauptfach Geographie auch Politikwissenschaft, Soziologie, Film- und Fernsehwissenschaft, Pädagogik und Theaterwissenschaft. Der 1956 in Wattenscheid geborene Thomas Schild fotografiert seit 1988 für die Westdeutsche Allgemeine Zeitung in Waltrop.

Titelaufnahme

Michael Braun, Thomas Schild: Arbeiten im Park - Die Zeche Waltrop. Braun und Brunswick Verlag, Waltrop 2002. ISBN 3-936083-00-2, 12,80 Euro

Weitere Informationen

Michael Braun, Bissenkamp 21, 45731 Waltrop, Tel. 02309/786578, Fax: 02309/786579, E-Mail: info@bebevau.de
uniprotokolle > Nachrichten > Reiseführer: "Arbeiten im Park - Die Zeche Waltrop"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/4788/">Reiseführer: "Arbeiten im Park - Die Zeche Waltrop" </a>