Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. Mai 2020 

Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky - Allgemeine Geologie, TU Clausthal

23.03.1999 - (idw) Technische Universität Clausthal

Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky folgte dem Ruf auf die C4-Professur für Allgemeine Geologie an der TU Clausthal (Nachfolge Professor Dr. Klaus Schwab) und tritt sein Amt zum 1. 4. 1999 an. Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky kommt von der TU Darmstadt, wo er die Professur für Regionale und Historische Geologie innehatte.


Bei der Ernennung: (von links nach rechts) Frau Dr. Elke Gröning, Professor Dr. Carsten Brauckmann, Frau Brauckmann, Rektor, Professor Dr.-Ing. Peter Dietz, Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky, Professor PhD Gerhard Reik und Kanzler, Dr. Peter Kickartz Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky wurde vom Rektor der TU Clausthal, Professor Dr.-Ing. Peter Dietz, zum Professor für "Allgemeine Geologie" ernannt. Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky kommt von der Technischen Universität Darmstadt. Geboren 1952 in Hagen, studierte Gursky an der Universität Münster, zunächst bis zum Vordiplom parallel, die Fächer Geographie und Geologie. Die Geologie gewann die "Oberhand". Mit einem DAAD-Stipendium ging Hans-Jürgen Gursky für fünf Monate nach Zentralspanien, um dort seine Diplom-Kartierung und Diplom-Arbeit anzufertigen und untersuchte ein Gebiet von rund 120 Quadratkilometern. Seine Doktorarbeit führte ihn nach Mittelamerika, für 17 Monate zu Geländearbeiten in Costa Rica und Panama im Rahmen seiner Mitarbeit in dem Projekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur "Zentralamerikanischen Landbrücke". Im Anschluß an seine Promotion 1983 ging Gursky mit der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) nach Mexiko. Für seine besonderen Leistungen beim Aufbau der geowissenschaftlichen Fakultät in Linares verlieh ihm 1988 die Universität von Nuevo León die Ehrenmedaille. Im selben Jahr kehrte Dr. Gursky an die Universität Marburg zurück und bereitete in den Jahren 1988 bis 1992 seine Habilitation vor. Als wissenschaftlicher Assistent bei Professor Zankl bearbeitete er unter anderem das eigene Projekt "Kieselige Sedimentgesteine des Unter-Karbons in Mitteleuropa".
Seit dem Oktober 1993 bis zu seiner Ernennung an der TU Clausthal mit Wirkung zum Sommersemester 1999 hatte Professor Gursky die Professur für Regionale und Historische Geologie an der Technischen Universität Darmstadt inne. Professor Gursky bringt fünf laufende Forschungsvorhaben an die TU Clausthal mit. Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky befaßte sich bislang vornehmlich mit der Stratigraphie, Sedimentologie und Sedimentpetrographie klastischer und kieseliger Gesteinsabfolgen in Mittel- und Südwesteuropa sowie in Nordost-Mexiko. In seiner Darmstädter Zeit von 1993 - 1999 betreute er insgesamt 17 Diplomarbeiten und eine Promotion, die Forschungsergebnisse wurden in rund dreißig Veröffentlichungen in Büchern und Zeitschriften sowie rund 50 Tagungsberichten niedergelegt.
Nun möchte Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky seine Arbeitsgebiete erweitern, den Harz verstärkt in seine Forschungen zum Rhenoherzynikum einbeziehen, die Verbindungen nach Mittelamerika in Costa Rica, Mexiko und den USA pflegen und ausbauen und darüber hinaus zusammen mit Clausthaler Kolleginnen und Kollegen aus den Bereichen Geologie, Paläontologe, Mineralogie und Bergbau in Kooperation neue Projekte konzipieren.

uniprotokolle > Nachrichten > Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky - Allgemeine Geologie, TU Clausthal

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/48164/">Professor Dr. Hans-Jürgen Gursky - Allgemeine Geologie, TU Clausthal </a>