Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. Februar 2020 

Neues aus der Glaxo Wellcome Forschung per E-mail

24.03.1999 - (idw) GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG

Presseinformation

Hamburg, 24. März 1999


Neues aus der Glaxo Wellcome Forschung per E-mail


Glaxo Wellcome geht mit der Zeit: Ab sofort können Journalisten Pressemitteilungen über Entwicklung und Erforschung von Arzneimitteln auch per E-mail erhalten. Die Pressemeldungen werden nach Themen und Therapiegebieten codiert, so daß Journalisten nur die Meldungen erhalten, die für sie von Interesse sind.

Um diesen Service in Anspruch zu nehmen, wählt man die Pressebox auf der Homepage "www.glaxowellcome.de" an.
Die Pressebox ist - gemäß den Heilmittelwerbegesetz Auflagen - Passwort-geschützt, da sie unter anderem auch Informationen über Glaxo Wellcome Produkte enthält. Der Username ist "Journalist", das Passwort ist "Hamburg".

Die deutsche Glaxo Wellcome GmbH & Co. gehört zur internationalen Glaxo Wellcome Gruppe, mit rund 52.000 Mitarbeitern in 85 Ländern einer der führenden Arzneimittelhersteller der Welt. Jeder sechste Mitarbeiter von Glaxo Wellcome ist im Bereich Forschung und Entwicklung tätig. Pro Tag werden mehr als 8,5 Millionen DM in die Suche nach neuen Wirkstoffen und in deren Weiterentwicklung zu neuen Medikamenten investiert. Glaxo Wellcome konzentriert sich vor allem auf die Therapiegebiete Atemwegserkrankungen, Infektionen durch Bakterien und Viren, Magen- und Darmerkrankungen, Migräne und Epilepsie.

Ihre Ansprechpartnerin bei Rückfragen:

Dr. Katja Buller
Telefon: 040/41523-631
Telefax: 040/41523-975
uniprotokolle > Nachrichten > Neues aus der Glaxo Wellcome Forschung per E-mail

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/48201/">Neues aus der Glaxo Wellcome Forschung per E-mail </a>