Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Bibliothek der Universität Kaiserslautern nutzt Springer-Zeitschriften im Internet

24.03.1999 - (idw) Technische Universität Kaiserslautern

Wissenschaftler und Studierende an rheinland-pfälzischen und saarländischen Hochschulen können jetzt via Internet auf rund 190 Zeitschriften der wissenschaftlichen Verlagsgruppe Springer zugreifen.

Stellvertretend für die wissenschaftlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz traf der Direktor der Universitätsbibliothek Kaiserslautern, Dieter Johannes, eine entsprechende Abmachung mit dem Springer-Verlag. Die Vereinbarung gilt zunächst für eine Testphase von einem Jahr.

Der Service erlaubt Forschern, Studierenden und den übrigen Nutzern der 19 beteiligten Institutionen den komfortablen Zugriff auf aktuelle wissenschaftliche Veröffentlichungen von ihrem Arbeitsplatz aus. Als Besonderheit können die Anwender in Rheinland-Pfalz und im Saarland auch auf Zeitschriften zugreifen, die lediglich im jeweils anderen Bundesland abonniert sind, wodurch die Angebote in beiden Ländern ausgeweitet werden.

Für die Bibliotheken stellt die Vereinbarung mit der Springer-Verlagsgruppe einen ersten wichtigen Schritt dar, um auf kooperativer Basis in den beteiligten Ländern einen gebündelten Zugriff auf elektronische Informationen zu ermöglichen. Wissenschaftspolitisch paßt sich das Projekt hervorragend ein in die geplante engere Zusammenarbeit zwischen den Hochschulstandorten Kaiserslautern, Saarbrücken und Trier.

Ansprechpartner:
Universitätsbibliothek Kaiserslautern
Helmut Rospert
Paul-Ehrlich-Straße
67663 Kaiserslautern
Tel.: 0631/205-2916
Fax: 0631/205-2355
e-mail: rospert@rhrk.uni-kl.de
uniprotokolle > Nachrichten > Bibliothek der Universität Kaiserslautern nutzt Springer-Zeitschriften im Internet

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/48213/">Bibliothek der Universität Kaiserslautern nutzt Springer-Zeitschriften im Internet </a>