Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Körperwelten

22.04.1999 - (idw) Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt (Main)

Das Bild des Leibes in Literatur und Wissenschaft

FRANKFURT. Auf Einladung der Degussa AG entwirft der Münchner Literaturwissenschaftler und ehemalige Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft, Prof. Dr. Wolfgang Frühwald, in seinen Vorträgen "Körperwelten" das Bild des Leibes in Literatur und Wissenschaft seit dem 18. Jahrhundert. Im Mittelpunkt stehen dabei Texte Goethes und der Klassik, in denen der Wandel der Sinnes-Hierarchien (vom Sehen zur Berührung) deutlich und die Gestalt der Natur an der Gestalt des Menschen und des Menschlichen gemessen wird. Die Vorträge der Degussa-Stiftungsgastprofessur für Chemie und Medizin finden jeweils um 17 Uhr im Hörsaal 1 des Biozentrums, Campus Niederursel, Marie-Curie-Straße 9, statt. Wolfgang Frühwald spricht zudem am 19. Mai um 20 Uhr im Kaisersaal des Frankfurter Römers über "Goethe als Dichter". Dieser Vortrag ist Teil einer Reihe, die der Wissenschaftliche Beirat, welcher die Geschäftsstelle Goethejahr und die Kulturinstitute der Stadt Frankfurt am Main begleitet, initiiert hat.

Montag, 26. April
Die Entdeckung des Leibes. Zum Verhältnis von Literatur, Medizin und Anatomie im 18. und zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Donnerstag, 6. Mai
Die "Venus von Milo" als Prinzip der Landschaftsgestaltung. Die Verschränkung von naturwissenschaftlich-technischem Diskurs und Humanitätsdiskurs am Übergang vom 18. zum 19. Jahrhundert.

Donnerstag, 20. Mai
Goethe und die Naturwissenschaften. Die Auseinandersetzung um den Zwischenkieferknochen und das neue Bild der Natur

Donnerstag, 27. Mai
Modelle der Evolution. Die Metamorphose der Pflanzen und Goethes Schauspiel "Iphigenie auf Tauris".

Donnerstag, 10. Juni
Probleme des Alterns. Goethes naturwissenschaftlicher Roman "Die Wahlverwandtschaften" und die Erzählung "Der Mann von fünfzig Jahren".

Donnerstag, 24. Juni
Herz und Hirn. Über den Umsturz unserer Bilder von Natur und Mensch in der Dekade des Gehirns und im Jahrzehnt der Maus.
uniprotokolle > Nachrichten > Körperwelten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/48841/">Körperwelten </a>