Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

SENCE: Der Energy-Master mit Zukunft!

06.08.2002 - (idw) Fachhochschule Ulm

Die Fachhochschule Ulm (FHU) bietet zum Wintersemester 2002/03 den Master-Studiengang Sustainable Energy Competence (SENCE) an. Zusammen mit den Fachhochschulen Stuttgart und Rottenburg hat die FHU einen Studiengang geschaffen, der sich mit modernen zukunftsfähigen Energiekonzepten auseinandersetzt, die dem Prinzip der Nachhaltigkeit gerecht werden. Bewerbungsschluss ist der 31.08.2002.

In den neuen Master-Studiengang Sustainable Energy Competence (SCENCE) bringen die drei Fachhochschulen Ulm, Stuttgart und Rottenburg als gleichberechtigte Partner ihre speziellen Kompetenzen auf diesem Gebiet in das Curriculum ein. In Ulm liegt der Schwerpunkt auf Solarthermie, Photovoltaik, Kraft-Wärme-Kopplung und Brennstoffzelle. Stuttgart bietet als Kompetenzfelder Passivhaus, Fassadentechnik und solares Kühlen, während Rottenburg die energetische Nutzung von Biomasse einbringt.

Erdöl und Erdgas sind nur begrenzt verfügbar, und der Klimaschutz fordert eine drastische Reduzierung von CO2-Emissionen. Folglich ist ein radikaler Umbau der gesamten Energiewirtschaft hin zu minimiertem und intelligentem Energieeinsatz, zu dem auch die Nutzung erneuerbarer Energien gehört, zwingend. Experten zufolge sollen gerade in diesem Sektor in der kommenden Dekade mehrere hunderttausend Arbeitsplätze entstehen. Die Antwort auf diese ökologische wie marktwirtschaftliche Herausforderung heißt SENCE. SENCE behandelt Theorie und praktischen Einsatz von regenerativen Energieträgern wie Holz, Wasser- und Windkraft sowie Sonnenenergie zur Wärme- und Stromerzeugung. Die technischen Fächer umfassen unter anderem Energieversorgung und -wirtschaft, nachhaltiges Energiemanagement, Mobilität, Gebäudephysik, Ökobilanzierung und Anlagenplanung.

Der Master-Studiengang richtet sich in erster Linie an Ingenieure aus klassischen Berufssparten. Er versetzt die Absolvent(inn)en in die Lage, zeitgemäße Energiekonzepte theoretisch fundiert zu planen und praktisch versiert umzusetzen. Sie werden damit zu wertvollen Entscheidungsträgern in Kommunen und Unternehmen. Das Studium umfasst drei Semester und schließt zwei sechswöchige wirtschaftsnahe Projekte ein. Den Abschluss bildet die Master-Thesis.

Bewerbungschluss ist der 31.08.2002. Interessenten können sich an jeder der drei beteiligten Fachhochschulen bewerben. Pro Studienjahr können 25 Vollzeit-Studierende aufgenommen werden. Das Studium beginnt mit einer Präsenzphase an der FH Rottenburg. Weitere Auskünfte erteilt das Rektorat der Fachhochschule Ulm, Fon 0731/5028105, Fax 0731/5028270 oder per E-Mail unter buensow@fh-ulm.de. Unter www.fh-rottenburg.de kann im Internet ein Zulassungsantrag heruntergeladen werden.
uniprotokolle > Nachrichten > SENCE: Der Energy-Master mit Zukunft!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/4891/">SENCE: Der Energy-Master mit Zukunft! </a>