Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Industrievorstand wechselt ins Forschungszentrum Karlsruhe

04.05.1999 - (idw) Forschungszentrum Karlsruhe in der Helmholtz-Gemeinschaft

Dr.-Ing. Peter Fritz für die anwendungsorientierten Forschungsbereiche zuständig

Dr.-Ing. Peter Fritz wurde vom Aufsichtsrat zum 1. Mai 1999 in den Vorstand des Forschungszentrums Karlsruhe berufen. Der 46jährige Maschinenbauingenieur wechselt aus der Geschäftsführung der Preussag Noell GmbH, Würzburg, in das Management der Großforschungseinrichtung. Bei der Preussag Noell GmbH hat er erfolgreich die Energie- und Umwelttechnik geführt. Diese Erfahrung soll nun den anwendungsorientierten Forschungsbereichen im Forschungszentrum Karlsruhe zugute kommen. Dr. Fritz wird zunächst für Programmteile in der Umwelttechnologie, der Mikrosystemtechnik und der Energieforschung zuständig sein.

"Im Forschungszentrum wird erstklassige wissenschaftliche und technische Arbeit geleistet", erklärt Dr. Fritz. "Diese Arbeiten in noch stärkerem Maße als bisher in die Industrie zu transportieren und frühzeitig - weit im Vorfeld kommerzieller Interessen - zukunftsorientierte Programme mit der Industrie zu entwickeln, wird Schwerpunkt meiner Tätigkeit am Forschungszentrum sein."
Für seine neue Aufgabe bringt Dr. Fritz einschlägige Erfahrungen aus seinen früheren Tätigkeiten mit. Nach einem Studium des Maschinenbaus mit der Vertiefungsrichtung Verfahrenstechnik und Promotion an der Universität Hannover war er zehn Jahre in einem internationalen Unternehmen für Energie- und Verfahrenstechnik tätig, bevor er 1992 zur Geschäftsführung der Preussag Noell GmbH nach Würzburg wechselte. Hier war er verantwortlich für die Geschäftsbereiche Energie- und Umwelttechnik sowie für Neue Technologien und Anlagenbetrieb. Außerdem fielen in sein Aufgabengebiet die Forschung und Entwicklung der gesamten Preussag Noell Gruppe. Dr. Fritz ist darüber hinaus in verschiedenen Beiräten und Ausschüssen von umwelt-, verfahrens- und kerntechnischen Gesellschaften tätig.
Joachim Hoffmann 3. Mai 1999

Tel. 07247/822861
uniprotokolle > Nachrichten > Industrievorstand wechselt ins Forschungszentrum Karlsruhe

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49141/">Industrievorstand wechselt ins Forschungszentrum Karlsruhe </a>