Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 24. November 2014 

Studiengang "Audiovisuelle Medien" an der Stuttgarter HDM wird ausgebaut

11.05.1999 - (idw) Fachhochschule Stuttgart, Hochschule der Medien

Professoren mit Muttersprache Englisch gesucht

Sie sind fit in der Gestaltung von Medien, kennen sich in Technik und Wirtschaft aus und haben ausgezeichnete Berufsaussichten: die Absolventen des Studiengangs "Audiovisuelle Medien" der Stuttgarter Hochschule für Druck und Medien (HDM). Um die Studenten künftig besser auf den internationalen Arbeitsmarkt vorzubereiten, werden ab sofort Professoren englischer Muttersprache gesucht. Sieben Stellen sind zu besetzen, drei davon sofort. Die neuen Hochschullehrer sollen die Fächer Bildgestaltung, Dramaturgie und Medienwissenschaft unterrichten und ihre Vorlesungen auf Englisch halten. Die Studenten legen Prüfungen in der Fremdsprache ab.

Erste Veranstaltungen in englischer Sprache laufen seit Anfang März. Außerdem können Studenten seit Mitte Oktober 1998 an der britischen Partnerhochschule "The London Institute, London College of Printing, School of Media" einen zusätzlichen Abschluß machen. In zwei Semestern erlangen sie den Titel eines "Master of Arts - Interactive Multimedia" und sind gewappnet für Aufgaben in anderen Ländern. Zur Zeit nutzen sechs Studenten diese Chance.

Im Studiengang "Audiovisuelle Medien" bildet die HDM seit zwanzig Jahren Ingenieure für Aufgaben in der Medienpraxis aus. Neben der Technik stehen die Gestaltung und Redaktion von Medienbeiträgen im Vordergrund. Die Absolventen der Hochschule arbeiten in Produktionsstudios, beim Hörfunk und im Fernsehen, in Verlagen, bei Werbeagenturen, in Multimediabetrieben oder in Einrichtungen für Medienberatung, Ausbildung und Kommunikation. Jedes Semester gibt es 30 Studienplätze, auf die sich weit über 400 Interessenten bewerben. Für die Ausbildung stehen neue Räume sowie eine moderne technische Ausstattung zur Verfügung: In einem Tonstudio, das Mitte Oktober 1999 in Betrieb geht, stellen künftige Hörfunkexperten eigene Beiträge her. Spätere Fernsehfachleute bereiten sich in einem 240 Quadratmeter großen Studio auf ihre Aufgaben vor. In drei Labors üben sich die Studenten in Computeranimation, lernen mit interaktiven Medien wie CD-ROM und Internet zu arbeiten oder wie eine Multivisions-Show entwickelt und umgesetzt wird. Außerdem wird im klassischen Medium "Film" ausgebildet.


Kontakt:
Professor Axel Hartz, Dekan für Medientechnik
Fachhochschule Stuttgart - Hochschule für Druck und Medien
Nobelstr. 10
70569 Stuttgart

Telefon: 0711/ 685-6672 oder 0711/ 685-2834 (Frau Brauner)
Telefax: 0711/ 685-6691
E-Mail: hartz@hdm-stuttgart.de
uniprotokolle > Nachrichten > Studiengang "Audiovisuelle Medien" an der Stuttgarter HDM wird ausgebaut

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49515/">Studiengang "Audiovisuelle Medien" an der Stuttgarter HDM wird ausgebaut </a>