Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. Juli 2014 

Lehrverbund Katalyse

19.05.1999 - (idw) Universität Ulm

Grundlagen und übergreifende Prinzipien der Katalyse
Gegründet: ein süddeutscher Lehrverbund

Im süddeutschen Raum hat sich eine universitäre Initiative zur Durchführung gemeinsamer Lehrveranstaltungen im Themenbereich Katalyse gebildet. Ihr liegt die Überzeugung zugrunde, daß die Vermittlung der Grundlagen und übergreifenden Prinzipien der Katalyse in ihrer ganzen Breite die Möglichkeiten eines einzelnen Lehrstuhles überschreitet. Das Ziel ist eine umfassende Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses (Doktoranden und fortgeschrittenen Studenten) auf diesem Wissenssektor.

Dem Süddeutschen Lehrverbund Katalyse (South German Catalysis Institute) gehören von der Universität Ulm Prof. Dr. Rolf-Jürgen Behm, Leiter der Abteilung Oberflächenchemie und Katalyse, und Prof. Dr. Bernhard Rieger, Leiter der Abteilung Molekülchemie und Katalyse, an. Ferner sind die Professoren Herrmann und Lercher von der Technischen Universität München, Emig (Universität Erlangen-Nürnberg) und Weitkamp (Universität Stuttgart) Mitglieder der Kooperation.

Im Wintersemester 1999/2000 veranstaltet der Verbund an der Universität Ulm eine gemeinsame, über neun Tage gehende Vorlesung zum Thema "Catalysis - Fundamental Aspects and Common Principles". Im Sommer 2000 wird dieser Vorlesung ein einwöchiger Vertiefungskurs folgen. Für eine spätere Phase ist eine Zusammenarbeit mit den Niederlanden im Rahmen eines europäischen Graduiertenkollegs vorgesehen.
uniprotokolle > Nachrichten > Lehrverbund Katalyse

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49575/">Lehrverbund Katalyse </a>