Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 30. Juli 2014 

Prof. Gabriel gibt "Historisches Wörterbuch der Philosophie" heraus

26.05.1999 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Jena. Zum Hauptherausgeber des "Historischen Wörterbuchs der Philosophie" ist der Jenaer Prof. Dr. Gottfried Gabriel (55) berufen worden. Das auf 13 Bände angelegte Werk gilt als das größte philosophische Lexikon im deutschen Sprachraum.


Gottfried Gabriel Es erscheint im Schwabe-Verlag Basel und bei der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft Darmstadt und wird von der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zu Mainz getragen. Mit seinen begriffsgeschichtlichen Erläuterungen versucht es nicht, neue systematische Unterscheidungen einzuführen, sondern für die philosophische Forschung quasi das Wissen der Geschichte präsent zu erhalten. Neben der Philosophie sind auch angrenzende Disziplinen wie Theologie, Anthropologie, Mathematik und Naturwissenschaften, Rechtstheorie, Psychologie, Soziologie und Literaturwissenschaft berührt.

Das höchstrenommierte Projekt begann bereits in den 60er Jahren; nach dem Münsteraner Philosophen Joachim Ritter und seinem Schüler Karl-fried Gründer ist Gabriel nunmehr der dritte Herausgeber. "Ich freue mich sehr über diese ehrenvolle Verpflichtung", kommentiert er die Wahl, "zumal ich bereits als Student für den ersten Band den Eintrag über ,Begriffsschrift' verfaßt habe und zuletzt Mitherausgeber für den Bereich Logik war."

Die Edition der abschließenden beiden Textbände U-V und W-Z liegt nun in seiner Verantwortung; es folgt dann noch ein Registerband. "Ich werde mich sehr darauf konzentrieren und meine ganze Arbeitsplanung umstellen müssen", skizziert Gabriel die Aufgabe, "aber in den nächsten fünf Jahren wollen wir das Projekt abgeschlossen haben." Ihm zur Seite stehen redaktionelle Mitherausgeber und ein Büro mit zwei wissenschaftlichen Mitarbeitern in Berlin, so daß er zwar häufiger zwischen Jena und der Bundeshauptstadt pendeln, seinen Lehrverpflichtungen an der Friedrich-Schiller-Universität aber in jedem Falle weiter nachkommen werde.

Der gebürtige Westpreuße Gabriel begann seine akademische Laufbahn in Konstanz und Bochum und kam 1995 nach Jena auf den Lehrstuhl für Logik und Wissenschaftstheorie. International ist er u. a. für seine Frege-Forschung bekannt.


Friedrich-Schiller-Universität
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Wolfgang Hirsch
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641/931031
Fax: 03641/931032
e-mail: h7wohi@sokrates.verwaltung.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Gabriel gibt "Historisches Wörterbuch der Philosophie" heraus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49731/">Prof. Gabriel gibt "Historisches Wörterbuch der Philosophie" heraus </a>