Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Tagung Psychotraumatologie

03.06.1999 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Einladung zum Pressegespräch am 18. Juni, 12.00 Uhr

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
am Freitag und Samstag, dem 18. und 19. Juni, findet an der Friedrich-Schiller-Universität die erste Tagung der deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie statt. Zum Pressegespräch

am Freitag, dem 18. Juni, um 12.00 Uhr
im Rektoratskonferenzzimmer, Universitäts-Hauptgebäude 1. OG, Fürstegraben

möchte ich Sie herzlich einladen. Die Psychotraumatologie befaßt sich mit der psychischen Verarbeitung schwerer Unglücksfälle oder persönlicher Schicksalsschläge. Vorträge bei dieser Tagung befassen sich u. a. mit dem Bahnunglück von Eschede und der Wuppertaler Schwebebahn-Havarie.
Über Ihre Teilnahme würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Wolfgang Hirsch

Friedrich-Schiller-Universität Jena
Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Wolfgang Hirsch
Fürstengraben 1
07743 Jena
Tel.: 03641/931031
Fax: 03641/931032
e-mail: h7wohi@sokrates. verwaltung.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Tagung Psychotraumatologie

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/49926/">Tagung Psychotraumatologie </a>